Messe Stuttgart erweitert Kapazitäten mit dem Bau der Paul Horn Halle

Spatenstich neue Messehalle Stuttgart
© Messe Stuttgart
Spatenstich für den Bau der Paul Horn Halle

Gesellschafter, Messegeschäftsführer und Bauträger haben den symbolischen ersten Spatenstich für die Stuttgarter Messeerweiterung auf dem eigenem Gelände vollzogen. Mit dem Neubau wird sich die Gesamtausstellungsfläche von bisher 105.200 auf 120.000 Bruttoquadratmeter erhöhen. Den Ausstellern soll dann ab 2018 15 Prozent mehr Fläche zur Verfügung stehen.

Peter Hofelich, Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg und Aufsichtsratsvorsitzender der Landesmesse Stuttgart GmbH, ist sich sicher:

“Mit dieser Grundsteinlegung wird die Messe Stuttgart von ihrer Architektur her noch attraktiver und die Wirtschaft des Landes erhält ein noch größeres Schaufenster für ihre Produkte und Innovationen.”

Gerade einmal acht Jahre ist der Umzug der Messe Stuttgart an den neuen Standort neben dem Flughafen Stuttgart her. In dieser Zeit hat das Unternehmen satte Gewinne erwirtschaftet und kann nun die Halle mitsamt dem neuen Eingang West aus eigener finanzieller Kraft realisieren. Die Fertigstellung der Paul Horn Halle ist für Ende 2017 geplant. Der bis dahin weiterlaufende Messebetrieb soll durch die Bauarbeiten nur marginal beeinträchtigt werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: