Produkt: Kostenloser Download: Der Hosted Buyer – Steinzeit- oder Zukunfts-Modell?
Kostenloser Download: Der Hosted Buyer – Steinzeit- oder Zukunfts-Modell?
Regelmäßig wird über die Sinnhaftigkeit von Hosted Buyer Programmen diskutiert. Wie steht es um das Prinzip Hosted Buyer und wie zukunftsfähig ist es?
40 Jahre Russland-Repräsentanz

Messe Düsseldorf feiert Jubiläum am Moskauer Standort

Expocentre Moskau_Messe Düsseldorf Moskau
Das Gelände des Messe-Düsseldorf-Kooperationspartners Expocentre in Moskau. (Bild: Messe Düsseldorf, Andreas Wiese)

Seitdem die russische Niederlassung im Oktober 1979 in Betrieb genommen wurde, war die Messe Düsseldorf dort kontinuierlich präsent, selbst in politisch und wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Schon 1963 engagierte man sich im Land als erste ausländische Messegesellschaft. Inzwischen hält der Konzern mit einem Anteil von 44 Prozent am eigenen Auslandsumsatz und einem Erlös von 31,2 Mio. Euro (2018) in Russland den größten ausländischen Markt.

Nach der Eröffnung der offiziellen Repräsentanz folgte 2002 die Gründung der Tochtergesellschaft Messe Düsseldorf Moskau, die aktuell 49 Mitarbeiter beschäftigt und 14 Messen und Messebeteiligungen in Moskau, Novokutznesk, Kazan, Ufa und Jekaterinburg realisiert. In diesem Jahr betreute sie bereits 2.097 Aussteller – im Vorjahr waren es noch 1.894 – und erreichte 19.000 Besucher (2018: 170.562). Heute ist die Tochtergesellschaft ein anerkanntes Mitglied der russischen Messewirtschaft: 2010 wurde sie als erstes ausländisches Unternehmen in den Messeverband RUSSIAN UNION OF EXHIBITIONS AND FAIRS aufgenommen, 2018 in den Kongressverband CONVENTION BUREAU RUSSIA.

Anzeige

Messe Düsseldorf als Mittler zwischen den Ländern

Die starke Position der Messe Düsseldorf im russischen Markt, kommt auch der deutsch-russischen Zusammenarbeit zu Gute. 1992 wurde die Städtepartnerschaft Düsseldorf-Moskau ins Leben gerufen. Zur Stärkung der Wirtschaftskontakte folgte 2001 das Russland-Kompetenzzentrum in Düsseldorf, eine Kooperation zwischen Messe und Stadt Düsseldorf sowie der Industrie- und Handelskammer Düsseldorf. Außerdem richtete die Messegesellschaft im selben Jahr erstmals die Düsseldorfer Wirtschaftstage in Moskau mit aus.

„Wir bauen Brücken zwischen Deutschland, Europa und Russland – denn Firmen und Menschen aus beiden Regionen wünschen sich ein enges Miteinander. Das Potenzial ist groß. Wirtschaft hat immer einen starken Effekt auf positive nachbarschaftliche Beziehungen“, so Thomas Stenzel, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf Moskau. „Wir eröffnen deutschen Unternehmen den russischen Markt, schaffen lokale Plattformen für die russische Wirtschaft und begleiten Unternehmen aus Russland zu Veranstaltungen der Messe Düsseldorf am Rhein und in aller Welt.“

Produkt: Kostenloser Download: Der Hosted Buyer – Steinzeit- oder Zukunfts-Modell?
Kostenloser Download: Der Hosted Buyer – Steinzeit- oder Zukunfts-Modell?
Regelmäßig wird über die Sinnhaftigkeit von Hosted Buyer Programmen diskutiert. Wie steht es um das Prinzip Hosted Buyer und wie zukunftsfähig ist es?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren