ProMediaNews
In den Design Offices Düsseldorf Fürst & Friedrich

Meet Germany Summit in NRW am 7. Oktober

Am 7. Oktober 2020 organisiert Meet Germany sein erstes hybrides Netzwerkevent in den Design Offices Düsseldorf Fürst & Friedrich.

(Bild: Meet Germany)

Anzeige

Meet Germany will seine Teilnehmer auf Augenhöhe vernetzen – unabhängig ob live vor Ort oder digital. Die Grundfeste seien dabei Inspiration, Interaktion und Innovation.

Die Teilnehmer werden analog zu Meet Germany goes virtual durch das gesamte Programm von einem Moderator sowie von Digital-Experten begleitet. Die Fachbesucher können hier jederzeit zu jedem Thema ihre Fragen platzieren, sich im Chat über ihre Erfahrungen und Meinungen austauschen und neue Tools und Angebote testen.

Das Event startet mit Erfolgsbeispielen aus der Praxis. So berichtet die Geschäftsführerin von Igedo Company (weltweit führender Messeveranstalter im Fashion Sektor) Ulrike Kähler über ihre Erfahrungen bei der Durchführung ihrer Messe im Spätsommer. Veit Lawrenz von Tourismus NRW e.V. sowie Jens Ihsen, Director Düsseldorf Convention begrüßen aus ihrer Region.

30 Aussteller präsentieren ihre Top-News. Die Teilnehmer können auf der neuen Plattform von Nikkus Veranstaltungstechnik stöbern, sich im Vok Dams Innovation Hub inspirieren oder sich vom „rasenden Reporter“ Marco remote führen lassen.

Die aktive Partizipation der Teilnehmer stehe im Fokus. Sie sollen in SpeedUps und easy Matchmaking vernetzt werden, würden gemeinsam mit der Kaiserschote Feinkost Catering „Genussmomente“ erleben und mit TörtchenTörtchen Schokolade verkosten. In der „disruptiven“ Fishbowl werde sich über das Gelernte ausgetauscht, dieses vertieft und ein Gemeinschaftsgefühl vermittelt.

Vorträge und Best-Practice-Formate fördern den Wissensaustausch und setzen neue Impulse. Die Teilnehmer sollen mit den Partnern Vok Dams, Unusual Thinkers, easyCube, Design Offices, aveato Catering und dekokonzept franz ins Gespräch kommen.

Vor Ort würden die Gastgeber Entscheider aus der Veranstaltungsbranche erwarten. Digital sei jeder herzlich willkommen.

Tanja Schramm, CEO Meet Germany ist schon voller Vorfreude: „Nach unserem ersten rein digitalen Event im Mai und unserer ‘Mutmacher-Veranstaltung’ Meet The Change folgen wir den Wünschen unserer Teilnehmer und organisieren ein Event mit einem starken Praxisbezug. Wir sind schon sehr gespannt.“

Für das Live-Event gibt es noch einige wenige Restplätze. Digitale Teilnehmer können sich bis Montag, dem 28. September noch die Genussboxen von der Kaiserschote Feinkost Catering bestellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren