Produkt: events Magazin digital 01/2018
events Magazin digital 01/2018
Managementpraxis: Die fünf wichtigsten Trends der Event-Branche +++ Agenturen: 30 Jahre Planworx +++ Destinationen: Schmelztiegel Jamaika +++
Personalmeldung

Kongresshaus Zürich verstärkt Führungsriege

Geschäftsleitung_Kongresshaus Zürich AG
Markus-Schiedeck (l.) und Holger-Syhre (r.) verstärken die Geschäftsführung der Kongresshaus Zürich AG. (Bild: Kongresshaus Zürich AG)

Das denkmalgeschützte Gebäude wurde bereits im Sommer 2017 geschlossen. Nachdem sich die Bauphase verschoben hatte, ist die Wiedereröffnung der bekannten Event-Location am Zürichsee erst im März 2021 geplant. Als Verstärkung der Geschäftsleitung wurden nun zwei erfahrene Führungspersönlichkeiten aus der MICE-Branche gewonnen. Gemeinsam könne man den erneuten Markteintritt des Kongresshauses vorbereiten und nach und nach weitere Mitarbeiter akquirieren, so CEO Roger Büchel.

Markus Schiedeck verantwortet seit Juli als Chief Customer Officer sämtliche Marketing- und Sales-Aufgaben der Kongresshaus Zürich AG. Der 45-jährige war zuletzt Teil der Geschäftsleitung der Davos Destinations-Organisation und dort als Head of Business Sales des Convention Bureau und des Kongresszentrums von Davos eingesetzt. Durch seine langjährige Erfahrung als Delegierter der Marketingfachgruppe des Switzerland Convention & Incentive Bureau (SCIB) bei Schweiz Tourismus sowie als Gründungsmitglied der Swiss Convention Centers kennt er sich mit dem Event- und Kongressangebot Zürichs bereits bestens aus. Neben ihm wird Holger Syhre ab Oktober zur Geschäftsleitung des Kongresshauses dazustoßen. Er soll als Chief Operating Officer die Geschäftsbereiche Facility Management und Eventbetrieb übernehmen. Zuvor war der 56-jährige u. a. für das Leipziger Gewandhaus, die Alte Oper Frankfurt, das Internationale Congress Center München und das Kongress- und Messezentrum Wiesbaden tätig und greift auf einen inzwischen großen Erfahrungsschatz in der Eröffnung und der operativen Führung von Kongress-, Konzert- und Eventlocations zurück. Sein Wissen gibt er derzeit als Referent und Dozent an der ebam Akademie sowie an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg weiter.

Anzeige

Während der mehr als dreijährigen Umbauphase sollen das Kongresshaus und die Tonhalle vollständig saniert werden. Beide zueinander gehörenden Gebäude werden an die heutigen Anforderungen u. a. in den Bereichen Technik und Brandschutz angepasst. Außerdem sind gezielte Umbaumaßnahmen angesetzt, die das Gebäude zugänglicher, übersichtlicher und flexibler machen sollen.

Mehr zum Umbau des Kongresshaus Zürich erfahren Sie unter www.kongresshaus.ch/umbauprojekt

Produkt: events Jahresabonnement Plus
events Jahresabonnement Plus
Lesen Sie das Fachmagazin events als Heft und als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren