Produkt: events Jahresabonnement Print
events Jahresabonnement Print
Lesen Sie das Fachmagazin events als Print-Heft im Abo und verpassen Sie keine Ausgabe.
ProMediaNews
JAX-Konferenz für Java, Architektur- und Software-Innovation

IT-Fachkongress diesmal mit Hybrid-Konzept in mehreren Locations

Der internationale IT-Fachkongress JAX fand in diesem Jahr vom 07. bis 11. September in Mainz statt und sorgte dort für rund 1.500 Übernachtungen. Im Rahmen des hybriden Konzepts verteilten sich insgesamt 300 Präsenz-Teilnehmer auf die vier Veranstaltungshäuser Rheingoldhalle, Kurfürstliches Schloss, Hilton Hotel und Jockel-Fuchs-Saal – ein mobiler Bau auf dem Rathaus-Plateau.

JAX_hybrid_Rheingoldhalle(Bild: Mainzplus Citymarketing)

Anzeige

Bereits seit zwölf Jahren trifft sich die JAX – als größte, unabhängige Konferenz für Java, Architektur- und Software-Innovation – in Mainz und machte auch in diesem Jahr trotz Corona keine Pause. Statt den üblichen 2.000 Teilnehmern konnten diesmal allerdings nur 300 Personen vor Ort zugelassen werden – weitere Interessierte wurden im Rahmen einer digitalen Übertragung zugeschaltet. Die technischen Voraussetzungen hierfür schaffte das Mainzer Unternehmen Mainzer Breitband. „Wir freuen uns sehr, dass die JAX auch dieses Jahr wieder in Mainz stattfinden kann. Gerade das hybride Format überzeugt – vor Ort in Mainz und remote von zu Hause oder im Büro! Eine gute Internetanbindung ist dabei unverzichtbar, um dieses Format für alle zum Erlebnis zu machen. Die Mainzer Breitband sorgt mit Highspeed-Internet dafür, dass jederzeit ausreichend Bandbreite zur Verfügung steht. So können sich alle Besucher und virtuellen Teilnehmer über die spannenden Innovationen der IT-Branche informieren“, sagt Markus Schlosser, Geschäftsführer der Mainzer Breitband.

Der Fokus der JAX lag in diesem Jahr insbesondere auf der digitalen Übertragungstechnik. Alle Teilnehmer hatten im Vorfeld die Wahl, entweder die Konferenz live vor Ort zu besuchen oder sich online dazu zu schalten – alle parallelen Workshops wurden gestreamt und übertragen. Die Konferenz wurde federführend von der Software & Support Media GmbH ausgerichtet. Mainzplus Citymarketing, Hilton Hotel und Flo Service sind Partner der Veranstaltung.

Dr. Pouya Kamali-Loibl, Geschäftsführer des Veranstalters Software & Support Media GmbH, zog die Zwischenbilanz: „Die derzeitige Pandemie ist eine schwierige Ausnahmesituation für die gesamte Veranstaltungsbranche, welche nicht nur dringend Hilfe benötigt, sondern auch Resilienz zeigen und neue Wege gehen muss. Wir, als Veranstalter der JAX, die in diesem Jahr erstmalig hybrid stattfindet, haben uns dieser Herausforderung gestellt und zusammen mit unseren Partnern und unter Auflagen an drei verschiedenen Standorten in der Stadt gezeigt, dass Veranstaltungen in Mainz weiterhin möglich sind – mit einer Außenwirkung, die weit über die Stadtgrenzen hinausgeht. So erreichen wir nicht nur Software-Experten vor Ort, sondern im gesamten deutschsprachigen Raum. “

Im Rahmen der Corona-konformen Durchführung wurden mehrere Locations eingebunden, um die Personenanzahl unter den gegebenen Einschränkungen und Anforderungen unterzubringen. So galten in den Veranstaltungshäusern vor Ort u. a. Sicherheitsabstand, Maskenpflicht, entsprechende Hygienestandards und eine gesonderte Wegeführung.

„Wir sind stolz darauf, die JAX als renommiertes IT-Treffen schon seit Jahren in der Mainzer Rheingoldhalle begrüßen zu dürfen. Gerade in diesem Jahr sind wir besonders dankbar für die Treue unseres Kunden und das uns entgegen gebrachte Vertrauen. Mit der diesjährigen JAX haben wir gemeinsam bewiesen, dass Kongress- und Tagungsveranstaltungen unter Einhaltung entsprechender Regeln möglich sind – und wir auch die erforderlichen Formate und Dienstleistungen anbieten können“, so August Moderer, Geschäftsführer der Mainzplus Citymarketing GmbH.

Auch in den kommenden Wochen und Monaten sind bereits mehrere Kongresse und Tagungen in der Rheingoldhalle und im Kurfürstlichen Schloss geplant – zumeist als hybride Veranstaltungen. Damit setzt Mainzplus Citymarketing den Fokus auf virtuelle und digitale Veranstaltungsformate, die derzeit am stärksten nachgefragt werden. Die Gründung der Sparte Mainzplus digital zeigt damit schon jetzt erste Erfolge.

Produkt: events Studentenabonnement Print
events Studentenabonnement Print
Studenten lesen günstiger. Lesen Sie das Fachmagazin events als Heft im Studenten Abo.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren