Buchtipp

Hausaufgaben für Gewinner

Was ist beim Führen eines Unternehmens richtig und falsch, gut und schlecht, sinnvoll und sinnlos? Entscheidende Fragen, die sich Firmenlenker heute radikaler stellen müssen als je zuvor. Denn eine durch Digitalisierung und Globalisierung entfesselte Wirtschaft lässt Managern und Unternehmern kaum noch Zeit, diese Themen tief zu reflektieren, Irrtümer zu demaskieren und aus Erfahrungen zu lernen.

Hausaufgaben-fuer-GewinnerKlar ist: Das vertraute Entweder-oder im Denken und die Zeiten kausaler Eindeutigkeit im Tun sind abgelaufen. Die Berechenbarkeit und Entscheidbarkeit der Welt haben einen Tiefpunkt erreicht. Komplexität, Dynamik, Wettbewerbsdruck, Unsicherheit und Kontrollverlust sind Probleme, für die Unternehmensführer immer schwerer Lösungen finden und die mit der Tragweite der Entscheidungen wachsen.

Hausaufgaben für Gewinner von Peter Kinne analysiert die Ursachen und weist einen Weg, wie Unternehmen mit den richtigen Werkzeugen zukunftsfähig werden. Beidhändigkeit ist ein dabei zentraler Erfolgsfaktor: Flexibles, ausgewogenes Agieren zwischen erfolgskritischen Gegensätzen. Kurz- und langfristiges Handeln, Planung und Spontaneität, Ausschöpfung und Neuerwerb von Wissen, als Führungskraft vorangehen, und gleichzeitig andere mitnehmen – zwischen diesen und weiteren Polen entsteht Erfolg.

Hausaufgaben für Gewinner schafft nicht nur einen kompakten und fundierten Überblick und schenkt schnelle Orientierung sondern liefert zugleich einen Leitfaden mit Beispielen aus der Praxis.

Peter Kinne
Hausaufgaben für Gewinner
Wie beidhändige Firmen Erfolgsblockaden verhindern können
Springer Gabler Verlag
ISBN 978-3-658-19167-2

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: