Innovationen für Tagungen und Kongresse

Future Meeting Space Innovationskatalog

Holografie, Sharing-Konzepte oder digitale Dolmetscher, das sind einige der 120 Innovationen, die bei Tagungen und Kongressen künftig eine Rolle spielen werden. Zu finden sind sie in einem Innovationskatalog, der im Rahmen des Forschungsprojekts “Future Meeting Place” entstanden ist und jetzt vom GCB und der EVVC präsentiert wurde.

Das zu Jahresbeginn 2015 ins Leben gerufene Projekt “Future Meeting Place” erforscht Trends, Innovationen und Entwicklungen in der Gesellschaft sowie deren potenziellen Einfluss auf die Veranstaltungsbranche. Auf dieser Basis werden Hinweise auf zukünftige Anforderungen an organisatorische, technologische und räumliche Kongress- und Tagungs-Infrastrukturen erarbeitet.

Ein im Innovationskatalog vorgestelltes Projekt ist der Nebel-Projektor von Leia Display Systems:

Der Innovationskatalog bildet bereits eine Reihe von Trends ab. In der neuen Generation von Tagungs- und Kongressteilnehmern gewinnen zum Beispiel Sharing-Konzepte und die Individualisierung des Konsums an Bedeutung. Gleichzeitig wird angesichts eines steigenden Anteils an älteren Menschen in Deutschland der Generationenaustausch immer wichtiger, um das vorhandene Wissen zu erhalten. Bei neuen Formaten zur Wissensvermittlung steht die nutzer- und themenspezifische Gestaltung im Vordergrund.

Von großem Einfluss werden in den nächsten Jahren auch technologische Innovationen sein. Holografie, digitale Dolmetscher oder großformatige und intuitiv bedienbare Kollaborationstools ermöglichen die Kommunikation und Zusammenarbeit auch über weite Distanzen, schaffen virtuelle Räume und erweitern die erlebbare Realität. Sowohl im realen als auch im virtuellen Raum achten Teilnehmer von Veranstaltungen zudem künftig vermehrt auf Sicherheit.

Ein weiteres Projekt ist der Makr Skakr, ein Roboter Barkeeper:

Im Bereich der Mobilität zeigt sich eine Zunahme alternativer Fortbewegungskonzepte und Transportmittel. Dafür stehen etwa Carsharing und Mitfahrgelegenheiten, Elektromobilität auch im ÖPNV oder Drohnen. Darüber hinaus spielen bei der Infrastruktur von Veranstaltungen nachhaltige Materialien und Konzepte, der Ausbau des globalen Internetzugangs, innovative Zahlungssysteme und Einlasskontrollen künftig eine große Rolle.

Hier geht’s zum Innovationskatalog!

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: