IT 4 Green Events

Digitales und nachhaltiges Eventmanagement: Befragung zum Aus- & Weiterbildungsbedarf der Branche

digital-digitalisierung-tablet
vege - Fotolia

Akteuren der Tagungs- und Kongressbranche bietet die voranschreitende Digitalisierung zahlreiche Potenziale für ein erfolgreiches und vor allem nachhaltiges Veranstaltungsmanagement, gleichzeitig stellt sie sie aber auch vor neue Herausforderungen.

Dazu zählt auch, dass in der aktuellen Praxis digitale Produkte oft nicht die verwendeten Materialien ersetzen, sondern lediglich zusätzlich eingesetzt werden. Somit kommt es zu einer doppelten Umweltbelastung. Sowohl Ressourcen für die Erstellung materieller Informationsträger als auch Strom für die Nutzung entsprechender Endgeräte werden verbraucht.

Damit die Potenziale digitaler Technologien zukünftig noch erfolgreicher genutzt werden können, entwickelt das GCB German Convention Bureau e.V. zusammen mit dem Fachgebiet Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik der Universität Osnabrück konkrete Lehrinhalte für die Aus- und Weiterbildung von Fach- und Führungskräften.

Dabei ist die Meinung und persönliche Einschätzung der Branchenteilnehmer gefragt. Um einen Überblick über den aktuellen Aus- und Weiterbildungsbedarf in der Tagungs- und Kongressbranche zum Thema Digitalisierung zu erhalten, führt das GCB im Rahmen des Förderprojekts IT 4 Green Events der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) eine Befragung durch. So soll vermieden werden, dass Lehrinhalte am Markt und damit am Bedarf der Branche vorbei entwickelt werden.

Die Umfrage dauert fünf bis sieben Minuten und erfolgt anonym.

Hier geht’s zur Befragung.

Weitere Informationen zum Projekt IT 4 Green Events finden Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: