Produkt: events Magazin digital 01/2018
events Magazin digital 01/2018
Managementpraxis: Die fünf wichtigsten Trends der Event-Branche +++ Agenturen: 30 Jahre Planworx +++ Destinationen: Schmelztiegel Jamaika +++
Handbuch für Veranstaltungsplaner

CCB veröffentlicht „Meeting Point Cologne“ 2019/2020

CCB_Meeting Point Cologne 2019/2020(Bild: Axel Schulten)Ab sofort stellt das Cologne Convention Bureau (CCB) auf 172 Seiten aktuelle Informationen über den Tagungsstandort Köln vor, der im letzten Jahr Schauplatz für rund 52.000 Events war.

Das Fachbuch enthält eine Übersicht über Event-Dienstleister, Veranstaltungs-Locations und Tagungshotels aus Stadt und Region. Darunter befinden sich auch Partner des CCB, mit denen die Organisation in der Vermarktung von Köln als Tagungsstandort eng zusammenarbeitet. Im Meeting Point werden aber auch die Themen Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft beleuchtet – Bereiche, die sich auch auf die Veranstaltungsbranche auswirken. Dabei werden u. a. Einblicke in die inzwischen 100 Jahre alte „Neue Universität zu Köln“, die Start-up-Szene sowie das Co-Working-Angebot gegeben. Außerdem wird das touristische Schwerpunktthema „Culinary Cologne“ aufgegriffen, denn die Brauhauskultur und die internationale Restaurant- und Kneipenszene prägen das Image der Domstadt maßgeblich. In drei Interviews kommen übrigens auch interessante Gesprächspartner aus Köln zu Wort: Matthias Pollmann (Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse) spricht über das Portfolio der Koelnmesse an Food und Interiors, Claudia Hessel (Koordinatorin des Kölner Offenbach-Jahres 2019) gibt Auskunft über das Programm des Offenbach-Jahres 2019 und Prof. Dr. Michael Hallek (Gründer und Direktor des Centrum für Integrierte Onkologie an der Uniklinik Köln) erzählt von der Neueröffnung des CIO-Gebäudes.

Anzeige

Der „Meeting Point Cologne“ für 2019/20 ist ab sofort im Digital- und Print-Format erhältlich.

Produkt: events AboDigital
events AboDigital
Entdecken Sie das Fachmagazin events als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: