Themenfeld „Messebau“ stärker im Fokus

BOE INTERNATIONAL und ESG geben Zusammenarbeit bekannt

BOE 2017 Messehalle.
(Bild: Westfalenhallen GmbH / Anja Cord)

Die BOE INTERNATIONAL hat mit der ESG Einkaufs- und Servicegesellschaft mbh einen weiteren Kooperationspartner gewonnen. Die Zusammenarbeit beginnt mit der BOE 2019, die am 16. und 17. Januar in der Messe Dortmund stattfindet.

„Mit der ESG haben wir einen leistungsfähigen Partner gefunden, der unsere Fachmesse in den Themenbereichen Messebau, Deko- und Bühnenbau sowie Objekteinrichtung weiter bringt“, freut sich Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund GmbH.

Anzeige

Die Einkaufs- und Servicegesellschaft mbH aus Rheda-Wiedenbrück bietet einkaufenden Unternehmen Konditionsverbesserungen und Rahmenvereinbarungen, Lieferantenempfehlungen und die Vermittlung von „Helfern in der Not“ am jeweiligen Messeplatz. Mit „ESG Connect“ führt die Gesellschaft bislang eine eigene Hausmesse für Einkäufer, Projektleiter und Geschäftsführer aus der Messebaubranche mit Fachvorträgen und Produktinformationen durch. Diese findet zukünftig auf der BOE statt.

Die ESG berät und unterstützt die Messe Dortmund beim Aufbau des Segments „Standbau“ innerhalb der BOE. Auf der BOE wird es als Ergebnis der Kooperation einen Gemeinschaftsstand für ESG-Partner geben. Außerdem trägt die ESG mit Fachvorträgen zur Attraktivität des Forums „Technology“ auf der BOE bei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: