Produkt: events Magazin digital 01/2018
events Magazin digital 01/2018
Managementpraxis: Die fünf wichtigsten Trends der Event-Branche +++ Agenturen: 30 Jahre Planworx +++ Destinationen: Schmelztiegel Jamaika +++
Welche Soft Skills brauchen Veranstalter und wie sind sie erlernbar?

AUMA unterstützt universitäres Forschungsprojekt

Lupe(Bild: Alexas_Fotos - pixabay)Das interdisziplinäre Forschungsprojekt „Arts-based Learning von Soft Skills im Projektmanagement von Veranstaltungen“ (AL-Pro) der Beuth Hochschule und der HTW wird gefördert durch das Institut für angewandte Forschung (IFAF Berlin) und widmet sich den Fragestellungen: Was müssen Verantwortliche in der Eventorganisation wissen? Welche persönlichen Kompetenzen sind erforderlich und wie kann man sie erlangen?

Partner aus der Praxis sind neben dem AUMA, der seit Ende 2019 dabei ist, privatwirtschaftliche Institute für die Qualifizierung in der Veranstaltungsbranche, Dienstleister aus unterschiedlichen Bereichen der Veranstaltungswirtschaft und künstlerische Partner aus Tanz und Theater. Mit ihrer Hilfe untersuchen Professoren beider Hochschulen bis Ende 2021, welche besonderen sozialen, kommunikativen und Selbst-Kompetenzen das Projektmanagement von Veranstaltungen verlangt. Außerdem wird ermittelt, wie diese gemessen und mit kunstbasierten Trainingsmethoden vermittelt werden können. Dafür sollen ein Kompetenzmodell der Soft-Skills von Events sowie spezielle Trainingsformate entwickelt und quantitativ auf ihre Wirksamkeit überprüft werden, um sie für die praktische Ausbildung nutzbar zu machen.

Im Zuge eines Kick-Off Meetings am 17. Januar 2020 konnte man in einem durch die Wissenschaftler moderierten Prozess bereits erste Ergebnisse erzielen. So wurden z. B. die besonderen Aufgaben eines Projektmanagements von Veranstaltungen und die dazu erforderlichen Kompetenzen erfasst. Gleichzeitig haben die beteiligten künstlerischen Partner in kurzen Übungen veranschaulichen können, wie eine kunstbasierte Vermittlung von Inhalten aussehen könnte. Seit kurzem ist zusätzlich eine Website des Forschungsprojekts online. Hier soll während der Coronapandemie ein Zeichen gesetzt werden, dass Forschung und Eventmanagement trotz der schwierigen Lage weiter gehen. Innerhalb der Krise werde man sich auf die besonderen Kompetenzen von Projektmanagern von Veranstaltungen fokussieren.

Mehr Infos unter www.al-pro.org/alpro/index.php

Produkt: events Jahresabonnement Plus
events Jahresabonnement Plus
Lesen Sie das Fachmagazin events als Heft und als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren