ProMediaNews
Zweiteiliges ZOOM-Seminar am 23. und 24. November 2020

3. Runde für die Bildungsoffensive Sustainable Future Education

Am 23. und 24. November findet die Bildungsoffensive Sustainable Future Education statt, aufgrund der Corona-Pandemie als zweiteiliges ZOOM-Seminar. Bereits zum dritten Mal sollen im Rahmen der Weiterbildungsreihe Nachwuchskräfte für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert werden. Anmeldeschluss ist der 22. November 2020.

Bildungsoffensive Sustainable Future Education(Bild: FAMAB)

Anzeige

Auch in Zeiten von Corona sei Nachhaltigkeit weiter ein fester Bestandteil zeitgemäßer Tagungs- und Eventkonzepte, sind sich die Initiatoren der Bildungsoffensive sicher. Ob gesellschaftlicher Bewusstseinswandel oder daraus resultierende Unternehmensanforderungen – eine konsequente Ausrichtung von Firmenveranstaltungen, Tagungen und Kongressen unter ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten sei unabdingbar. Mit der Einführung der EU-Berichtspflicht im Jahr 2017 hätte das Thema Nachhaltigkeit noch eine gesetzlich verpflichtende Komponente bekommen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bietet 2bdifferent in Kooperation mit dem FAMAB und der FAMAB Stiftung exklusiv für Studierende und sich in der Ausbildung befindende junge Menschen in der Live-Kommunikations-, Messe-, Kongress- und Tagungsbranche Workshops zu „Sustainable Eventmanagement“ an. Gefördert wird die Bildungsoffensive durch die Partner D4 Projekt GmbH, ESG Einkaufs- und Servicegesellschaft mbH und Locations Messen (Capricorn Events).

Ziel ist der Auf- und Ausbau von praxisbezogenem Verständnis für die Anforderungen und die Umsetzung von nachhaltigen Events. Dabei wendet sich der Workshop an Studierende aus dem Eventbereich (Duales Studium / Messe- und Eventfachschulen), Praktikantinnen und Praktikanten oder Werksstudierende aus dem Messe- und Eventbereich (Vollzeitstudium) sowie Auszubildende im Messe- und Eventbereich.

>> Weitere Infos und Anmeldung unter: 2bdifferent-academy.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren