Eventplaner im Porträt

10 Fragen an die Eventplanerin Carolin Krenzer, CCR Werbung | Film | Event

Carolin Krenzer

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften entdeckte Carolin Krenzer ihre Liebe für die Hotelbranche und machte zunächst eine Ausbildung zur Hotelfachfrau. Es folgten einige Stationen in der Hotellerie, eine weitere im Frankfurter Tigerpalast, Deutschlands führendem Varieté Theater.

Bis 1995 leitete die gebürtige Bayerin die Veranstaltungsabteilung im Kempinski Hotel Gravenbruch und wechselte dann als Senior Event Manager in eine der Top 30 Deutschen Event-Agenturen. Seit 2001 ist die passionierte Skiläuferin selbstständig mit der CCR Werbung | Film | Event. Ihre größte Motivation? Die Freude an ihrer Arbeit und: zufriedene Kunden!

events: Woran arbeiten Sie gerade?
Carolin Krenzer: An verschiedenen Projekten: Die kommenden Monate gehören zur arbeitsreichsten Zeit des Jahres. Besonders spannend wird ein Design Thinking Workshop, den wir zusammen mit dem Hasso Plattner Institut in Potsdam durchführen. Ein globales Energieforum, das wir seit einigen Jahren betreuen, findet dieses Jahr in Houston statt und gerade gestern habe ich im Auftrag unseres Kunden die Standbestätigung für die nächste Hannover Messe verschickt.

events: Was war Ihr „schönstes“ Projekt?
Carolin Krenzer: Das, von dem ich wirklich am liebsten erzähle, stammt aus einer Zeit als “Compliance” noch ein Fremdwort war. Es war eine James Bond Rallye an der Côte d’Azur, bei der die Teilnehmer hinter dem Protagonisten hergejagt sind. Sie haben die schönen Bond Girls getroffen und böse Schurken haben ihnen aufgelauert.

In Speedbooten sind sie im Hafen von Beaulieu gestartet, um vom Heliport Monaco zurück zum Hotel zu fliegen. Aus dem letzten Helikopter hat sich James Bond (der damalige Gewinner des Europäischen Doppelgänger-Wettbewerbs und Stuntman von Pierce Brosnan) zu einem Martini Cocktail abgeseilt. Abends stilecht Dinner im Hôtel de Paris, Besuch der Spielbank von Monte Carlo und abends haben wir den Erfolg des Events dann im Jimmy’z gefeiert. Das waren noch Zeiten …

events: Was ist Ihre beste Location?
Carolin Krenzer: Was, wie ich glaube, in all den Jahren den tiefsten Eindruck hinterlassen hat, war die Exklusivanmietung des Louvre – ein Tête à Tête mit Mona Lisa im kleinen Kreis von 40 Personen. Da bin ich durch alle Höhen und Tiefen gegangen, denn es war auch eine Präsentation vorgesehen und unsere Technikfirma hat die Leinwand vergessen …! Eine Stunde hatten wir Zeit, um noch in Paris eine Leinwand aufzutreiben – aber wir haben es geschafft.

events: Wo liegt die Destination Ihrer Träume?
Carolin Krenzer: Meine Traumdestination ist ohne wenn und aber – Sydney! Und ich bin sehr stolz darauf, dass mich mein Kunde mit Hauptsitz in Sydney beauftragt hat, aus Deutschland heraus dort deren VIP-Event für die asiatischen Kunden zu realisieren.

events: Ihr Lieblingshotel?
Carolin Krenzer: Es gibt so viele schöne Hotels auf dieser Welt, aber mein absolutes Lieblingshotel ist die Luxusyacht Sunborn, die in London an den Docklands liegt. Der GM ist einer meiner besten Freunde und ich habe dort mit (fast) allen Menschen, die mir wichtig sind, ein rauschendes Geburtstagsfest gefeiert.

events: Wer ist der Zulieferer Ihres Vertrauens?
Carolin Krenzer: Da wir seit vielen Jahren im Business sind, sind wirklich alle Dienstleister Partner unseres Vertrauens. Aber ganz besonders möchte ich unsere Druckerei Anthöfer hervorheben und, Marco, wenn Du das liest, mich herzlich dafür bedanken, dass Ihr immer das Unmögliche für uns möglich macht.

events: Wie informieren Sie sich?
Carolin Krenzer: Neben dem Internet gibt es zwei weitere Säulen: ein über viele Jahre gewachsenes globales Netzwerk und all die wunderbaren Convention Bureaus.

events: Welche Idee möchten Sie verwirklichen?
Carolin Krenzer: Das ist die einzige Frage, die mich wirklich gefordert hat. Es ist mir gelungen, fast alles von dem zu verwirklichen, was ich verwirklichen wollte. Aber eine Niederlassung in der Schweiz wärschön, weil ich die Schweizer so liebe! Ach ja, und noch Heliskiing in Canada.

events: Wie sehen Sie Ihr Unternehmen in fünf Jahren?
Carolin Krenzer: Ich möchte mich weiter etablieren in meinem Segment als Eventagentur für exklusive Kunden und unser zweites Standbein PR weiter ausbauen.

Mit CCR Werbung | Film | Event möchte ich eine Boutique Agentur sein: klein fein, die Expertise von 30 Jahre kombiniert mit innovativen Ideen und den Möglichkeiten die die digitale Welt heute bietet. Und ich möchte mit meinen Kunden eine Kooperation auf vertrauensvoller und freundschaftlicher Basis plegen.

events: Was machen Sie, wenn Sie nicht arbeiten?
Carolin Krenzer:
Dann unternehme ich etwas mit meinen tollen Zwillingsmädchen, solange die noch was mit mir unternehmen. Letzten Monat wurden sie 15 und finden noch alles toll, was die Mama zu bieten hat. Die zwei legen die Messlatte höher als jeder Kunde.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: