Stein auf Stein

Impuls-Workshop LEGO SERIOUS PLAY – abstrakte Ideen greifbar machen

LEGO SERIOUS PLAY Workshops Ematinger Teilnehmer
(Bild: © Reinhard Ematinger)

Zusammen mit einer Schweizer Management-Akademie entwickelte LEGO bereits in den Neunzigern die Linie SERIOUS PLAY. Damals fand der Spielzeughersteller ein effizientes Tool im eigenen Haus, um seine Strategieausrichtung zu verbessern:

Die Spezialmischung von LEGO-Steinen ist perfekt für Teilnehmer eines Workshops, bei dem „mit den Händen gedacht“ werden soll. Mittlerweile wird LEGO SERIOUS PLAY von den verschiedensten Branchen wie z. B. Software-, Luftfahrt- und Logistikunternehmen, der Regierung sowie großen Verbänden und Institutionen erfolgreich eingesetzt.

Anzeige

Die Hände haben die besten Verbindungen in jeden Winkel unseres Gehirns.

Gebaut wird mit durchsichtigen Steinen in verschiedenen Farben und mit Elementen, die in gängigen Lego-Sets fehlen: Zahnräder, Flügel, Achsen sowie verschiedene Stangen, Schläuche und Seile für den Aufbau flexibler Verbindungen. Standardmäßig dabei sind verschiedene Figuren, mit denen ein ganzes Beziehungsgeflecht einer Firma aufgezeigt werden kann.

LEGO SERIOUS PLAY Workshops Ematinger Arbeit
Spielerisches Lernen fördert Innovation und Kreativität. (Bild: © Reinhard Ematinger)

Wo ist denn jetzt das Männeken …?

In wenigen Minuten sollen nach einer relativ offen Fragestellung einzelne Modelle (z. B. das ist mein Lieblingskunde) oder gemeinsam eine Landschaft (z. B. so ist meine Abteilung aufgebaut) entstehen. Danach werden die Ergebnisse nebst Figuren in der Gruppe erläutert. Sowohl beim Bauen als auch bei der anschließenden Erklärung ist ein hohes Maß an Konzentration gefragt. Das macht den Einsatz von LEGO SERIOUS PLAY deutlich produktiver als andere Meetings und Workshops, weil alle Teilnehmer am Prozess aktiv beteiligt sind und gleichzeitig Fantasie und Denkvermögen angeregt werden. Auf spielerische Weise entsteht so ein gemeinsamer Nenner, eine Visualisierung, wie z. B. ein Team oder auch ein ganzes Unternehmen aufgestellt ist. Von diesem Punkt aus kann später ein Verbesserungspotential für die Zukunft angedacht werden.

LEGO SERIOUS PLAY Workshops Ematinger

LEGO SERIOUS PLAY findet Akzeptanz bei denen, die eher zurückhaltend sind und üblicherweise das Wort den Leitwölfen überlassen. Auch Strategen und Wortführer lockern gerne einmal bei diesem Teamworkshop ihre Krawatte und sind mit viel Spielfreude bei der Sache. Denn der kreative Umgang mit Legosteinen ist noch aus Kindertagen positiv besetzt, was auch der Erfolg des neuen Lego House im dänischen Billund unterstreicht.

Es wurde in die BBC-Liste der besten Bauwerke dieses Jahres aufgenommen. Mit der Ehrung in der Kategorie „Die besten Gebäude 2017“ reiht sich das 12.000 qm große LEGO House in eine Liste weltweit beeindruckender Objekte wie dem Yves Saint Laurent Museum in Marrakesch, dem Louvre in Abu Dhabi und dem Zaha-Hadid-Bahnhof bei Neapel ein. [3805]

Weitere Informationen zum Impulsworkshop LEGO SERIOUS PLAY unter www.zeitbefreit.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: