Produkt: Kostenloser Download: Der Hosted Buyer – Steinzeit- oder Zukunfts-Modell?
Kostenloser Download: Der Hosted Buyer – Steinzeit- oder Zukunfts-Modell?
Regelmäßig wird über die Sinnhaftigkeit von Hosted Buyer Programmen diskutiert. Wie steht es um das Prinzip Hosted Buyer und wie zukunftsfähig ist es?
Resultate sind für Ende 2020 geplant

Future Meeting Space – Neue Meilensteine in Forschungsphase III

Future_Meeting_Space_Avatarin

Welche Ziele verfolgt man mit Veranstaltungen und welche Rolle spielen sie im Kommunikationsmix von Organisationen? Dieser Frage widmet sich die dritte Forschungsphase des Innovationsverbunds „Future Meeting Space“ (FMS), der 2015 durch das GCB German Convention Bureau und den Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC) in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO ins Leben gerufen wurde.

Im Fokus der Initiative steht die Bedeutung von Tagungen und Kongressen in einer sich wandelnden Arbeitswelt. Ziel ist, eine Vision zu entwickeln, wie sich Menschen in Zukunft treffen werden, einschließlich der Erarbeitung praktischer Tools für Meeting-Planer und -Anbieter. Aus den Projektphasen I und II gehen bereits ein “Innovationskatalog” – dieser fasst neue und zukünftige Technologien zusammen – sechs “Future Meeting Szenarios”, der “Future Meeting Room” und ein Bericht zu den Anforderungen an Veranstaltungen hervor. Darin enthalten ist auch eine Übersicht über verschiedene Teilnehmertypen, Erfolgsfaktoren von Events und Handlungsempfehlungen.

Die Ergebnisse dienen als Grundlage für Forschungsphase III, bei der neben dem Sinn und Zweck von Events auch Ratschläge ausgearbeitet werden, die dabei helfen sollen, im heutigen, digital geprägten Umfeld den Überblick über die Anforderungen der verschiedenen Stakeholder zu bewahren. Außerdem stehen die Kompetenzen und Fähigkeiten im Fokus, die für die Organisation erfolgreicher Business Events erforderlich sind. Dazu wurden zuletzt mehrere Fokusgruppen zur Entwicklung von User Stories durchgeführt. In die Studie einfließen werden ebenfalls die Erkenntnisse einer Studienreise nach Barcelona, bei der sich die FMS-Forschungspartner Ende 2019 mit lokalen Start-ups ausgetauscht hatten, um so auch deren Perspektive von Veranstaltungszielen zu erfassen. Zusätzlich möchte man im Frühjahr 2020 eine aktualisierte Version des “Innovationskatalogs” herausbringen, worin die Relevanz internationaler Trends und Innovationen wie Big/Smart Data, Social Profiling, 5G, Künstliche Intelligenz und Cyber Security beleuchtet werden.

Aktuelle Forschungspartner sind KFP Five Star Conference Service GmbH, Xing Events GmbH, Maritz Global Events Inc., Radisson Hotels, Seven Centers of Germany, Munich Airport Academy, Mesago Messe Frankfurt, EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. und GCB German Convention Bureau e.V.. Mitfinanziert wird das laufende Projekt außerdem durch die Education Foundation der Professional Convention Management Association (PCMA), die bereits die zweite FMS-Forschungsphase unterstützt hatte.

Die Resultate der dritten FMS-Forschungsphase werden Ende 2020 veröffentlicht. Alle Ergebnisse und regelmäßige Updates finden Sie unter www.future-meeting-space.de/


Dieser Artikel könnten Sie auch interessieren: Innovationsverbund „Future Meeting Space“ startet nächste Forschungsphase

Produkt: events Jahresabonnement Plus
events Jahresabonnement Plus
Lesen Sie das Fachmagazin events als Heft und als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren