Produkt: events Studentenabonnement Print
events Studentenabonnement Print
Studenten lesen günstiger. Lesen Sie das Fachmagazin events als Heft im Studenten Abo.
Kontaktlose Essensverteilung bei Veranstaltungen

Eventcatering 4.0 in Zeiten von Corona

Dessert_Event-Catering
Offene Buffets sind von gestern, in Coronazeiten eigenen sich Cateringkonzepte mit abgepackten Speisen (Bild: difotolife - pixabay)

Im Zuge der Coronakrise verändern sich nicht nur die Vorkehrungen und Abläufe von Veranstaltungen, sondern auch Dienstleister müssen zunehmend Umdenken, um sich am Markt bald wieder platzieren zu können. So auch der österreichische Catering-Anbieter M*Eventcatering, der unter dem Motto „be safe – eat safe – Catering 4.0“ neuerdings ein Buffetkonzept präsentiert, das bei Speis und Trank den Kontakt zu Dritten weitgehend ausschließen und sofort nach Lockerung der Restriktionen angeboten werden soll.

Teil des Vorhabens sind eine berührungsfreie Desinfektionssäule und abgepacktes Besteck. Gäste sollen aus einem breiten Buffet-Angebot aus Vorspeise, Salat, Hauptspeise und Dessert-Variationen wählen können. Alle Gerichte werden in verschlossene REX- und WECK-Gläser diverser Größen abgefüllt und lassen sich auf einem extra dafür vorgesehenen Tablett in passgenauen Fächern bequem transportieren.

Waldemar Benedict, Teil des Geschäftsführer-Duos von M*Eventcatering, fasst gegenüber der österreichischen Business-Netzwerkplattform Opinion Leaders Network zusammen: „Ein großes Buffet ohne 100-prozentigen Spuckschutz, Menschen die sich aus einem gemeinsamen Besteckkorb bedienen und mit ein und demselben Vorlegebesteck aus großen Schüsseln und Gefäßen ihre Speisen aufladen – all das wird der Vergangenheit angehören.“

Das hauseigene Cateringkonzept bietet dafür die Alternative und kulinarisch diverse Möglichkeiten – vom thailändischen Glasnudelsalat mit Spargel und Garnelen sowie Kokos-Hühnercurry über würzige Polpetti in Tomaten-Basilikum-Sauce bis hin zum klassischen Kalbsrahmgulasch mit Butternockerln sind keine Grenzen gesetzt. Die Köche werden die Speisen hygienisch und steril just-in-time mit Handschuhen, Haube und Mundschutz abfüllen. Auf diese Weise würden sie kontaktlos bis zum Gast gelangen. Durch die vorbereiteten Schritte könne man außerdem die Verweildauer am Buffet reduzieren und so unerwünschte Warteschlangen vermeiden.

www.m-eventcatering.at

Produkt: events Magazine 04/2018 digital
events Magazine 04/2018 digital
Certified Hotels: Die Preisträger des Jahres 2018 +++ Messe 4.0: Tools für mehr Mehrwert auf Messen +++

Kommentar zu diesem Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren