Corporate Duft-Workshops

Der richtige “Riecher” für ausgefallene Teambuildings

Marcel Klein_Corporate Duft-Workshops_Teambuilding(Bild: Marcel Klein)Der Geruchssinn eignet sich besonders gut zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls, da er direkt mit dem Unterbewusstsein verbunden ist und sich nicht ausschalten lässt. Diesen Vorteil hat auch Parfümeur Marcel Klein erkannt, der 2015 Deutschlands erste Parfüm-Akademie gegründet hat und sein Wissen nun in bundesweiten Workshops und Seminaren weitergibt.

Je nach Setting und Anliegen können die Duft-Events mit acht bis hin zu 200 Teilnehmern arrangiert werden. Entscheidend dabei ist, ob mit der Maßnahme der Zusammenhalt unter den Kollegen gestärkt, Potentiale erkannt oder die Kommunikation untereinander verbessert werden soll. In ca. vier Stunden führt Marcel Klein durch die jeweiligen Events.

Anzeige

Eine beliebte Maßnahme ist die Erstellung eines Corporate Smells, bei der die Mitarbeiter die Firmen- oder Teamwerte gemeinsam in einen Duft übersetzen. Miteinander interagiert wird automatisch, denn jeder assoziiert etwas anderes mit einer bestimmten Duftnote. Ein klarer Vorteil gegenüber klassischen Teambuilding-Maßnahmen sei laut Klein, dass sich die Teilnehmer in punkto Parfüm-Herstellung i. d. R. auf demselben Niveau befänden, da sie meist keine Vorkenntnisse hätten.

Weitere Infos unter www.parfum-akademie.de

Lesen Sie hierzu auch “Olfaktorisches Marketing: Kommt „dufte“ an, ob man will oder nicht!”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren