Produkt: events Magazin 1/2020
events Magazin 1/2020
Sonderthema Nachhaltigkeit: Praktische Tipps zur Reduzierung des CO2-Footprints +++ Destinationen: Einladung nach Ras al Khaimah +++ Storytelling: Geheimwaffe oder überschätztes Instrument +++ BrandEx: Überzeugende Kommunikationsplattform
Dank positivem Markt- und Kundenfeedback

„Bühler Virtual World“: Digitale Messe verlängert bis Ende Mai

Bühler Virtual World(Bild: cueconcept)Nachdem die Weltleitmesse Interpack wegen der Coronapandemie ins nächste Jahr verschoben wurde, hat der Technologiekonzern Bühler sein geplantes Messe-Programm ins Digitale verlagert. Aufgrund der positiven Resonanz und der hohen Nachfrage nach virtuellen 1:1-Meetings wird man den Online-Messeauftritt nicht wie geplant bereits am 15. Mai einzustellen, sondern noch bis mindestens Ende des Monats zur Verfügung zu stellen.

Für die Entwicklung der Plattform, bestehend aus einem 3D-Ausstellungsraum, virtuellen Besprechungsräumen und einem Live-Programm mit Keynotes sowie Expertenpräsentationen, zeichnet sich die Digitalagentur cueconcept verantwortlich. Gemeinsam mit Bühler verwandelte sie innerhalb von sechs Wochen das physische Interpack-Programm in ein vollständig digitales Erlebnis. Den Online-Auftritt besuchten während der drei Messetage bereits mehr als 12.000 Menschen aus 132 Ländern. Rund 500 virtuelle Meetings wurden durchgeführt oder sind verabredet.

Das positive Feedback von Kunden und Markt veranlasste Bühler nun, die digitale Show bis Ende Mai zu verlängern. „Es zeigt sich, dass der mutige Schritt von Bühler, die ausgefallene Messe komplett zu virtualisieren, genau der Richtige war. Die knappe Umsetzungszeit war enorm herausfordernd, umso mehr freuen wir uns alle über das überwältigende Feedback der Kunden weltweit“, so Benjamin Lechler von cueconcept, der mit seinem Team die Umsetzung der Bühler Virtual World verantwortete.

Wer virtuelle Plattformen wie die Bühler Virtual World noch nicht erlebt hat, kann dies noch bis Ende Mai nachholen unter virtualworld.buhlergroup.com.

Produkt: Kostenloser Download: Der Hosted Buyer – Steinzeit- oder Zukunfts-Modell?
Kostenloser Download: Der Hosted Buyer – Steinzeit- oder Zukunfts-Modell?
Regelmäßig wird über die Sinnhaftigkeit von Hosted Buyer Programmen diskutiert. Wie steht es um das Prinzip Hosted Buyer und wie zukunftsfähig ist es?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren