Produkt: events Magazine 04/2018 digital
events Magazine 04/2018 digital
Certified Hotels: Die Preisträger des Jahres 2018 +++ Messe 4.0: Tools für mehr Mehrwert auf Messen +++
Licht und Lüftung besser ausschalten

ADAC im Einsatz nach Veranstaltungen im Autokino

Autos(Bild: Artem Beliaikin - Pexels)Filmvorstellungen und Events im Autokino erfahren in Zeiten von Corona einen neuen Aufschwung. So lassen sich doch aus den motorisierten Gefährten Abstandsregeln mühelos einhalten. Die Bequemlichkeit sollte allerdings nicht mit laufender Klimaanlage oder Sitzheizung ausgereizt werden, denn nach den Vorstellungen springen immer wieder Autos nicht an.

Um bei Problemen mit der Batterie auszuhelfen, stellt der Allgemeine Deutsche Automobil-Club e. V (ADAC) ab sofort in Kooperation mit Autokino-Betreibern an ausgewählten Standorten Straßenwachtfahrer zur Verfügung, die liegengebliebene Fahrzeuge schnell wieder flott machen. Eingesetzt werden die gelben Helfer i. d. R. bei Veranstaltungen am Abend.

„In den vergangenen Wochen sind wir nach Ende einer Autokino-Vorstellung häufig gleich mehrfach zu Hilfe gerufen worden. Nun schicken wir in Absprache mit den Kinobetreibern bereits gegen Ende des Films Straßenwachtfahrer ins Autokino, um unseren Mitgliedern noch schneller helfen zu können“, so Thomas Reynartz, Leiter der ADAC Pannenhilfe.

Vorsorglich empfiehlt der ADAC jedoch den Fahrzeugfahrern, die Elektrik am Zündschloss soweit wie möglich aus zu lassen und auf Lichter innen wie außen zu verzichten. Stattdessen sollte man besser während der Vorstellung nur noch das Autoradio benutzen und anstelle elektrisch zu lüften, lieber die Fenster öffnen. Bei älteren Batterien sei es ratsam, sie vor dem Autokino-Besuch einmal prüfen zu lassen.

Produkt: events Miniabo
events Miniabo
Testen Sie das Fachmagazin events für 2 Ausgaben zum Sonderpreis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren