Für ein effektiveres Teilnehmermanagement

XING Events und FastLane starten Kooperation

Facial-Recognition-Gesichtserkennnung-Fastlane(Bild: FastLane GmbH)

XING Events und der Guest Management Anbieter FastLane haben eine neue Partnerschaft bekannt gegeben. Ziel der Kooperation ist es, Veranstaltern ein schnelleres und zugleich sichereres Einlassmanagement zu ermöglichen, das vor allem durch die neue Gesichtserkennungssoftware.

Gerade bei größeren Veranstaltungen wird ein Einlass durch Gesichtserkennung immer attraktiver. Durch die Partnerschaft sollen ab sofort bis zu 400 Teilnehmer innerhalb einer Stunde mit XING Events und dem FastLane pro Badging-Kiosk registriert werden.

Anzeige

Zusätzlich soll durch die Registrierung via Gesichtserkennung sichergestellt werden, dass nur die Gäste Zutritt zu einem Event bekommen, die auch eingeladen wurden oder ein Ticket besitzen. Die Weitergabe von Vouchern, QR-Codes oder Tickets ist somit nicht möglich. Falls es das Event erfordert, können ausgewählten Teilnehmern zudem bestimmte Berechtigungen zu einzelnen Bereichen vergeben werden.

Dank einer Live-Datenschnittstelle zwischen XING Events und FastLane können Veranstalter ab sofort ihren Teilnehmermanagement-Prozess mit XING Events abwickeln. Außerdem können sie zusätzliche Services für ihr Einlassmanagement, wie Live-Badging, Einlass mit RFID, QR-Code oder Gesichtserkennung, dazubuchen, ohne das System wechseln zu müssen. Die Daten fließen während der Veranstaltung in Echtzeit in das Live-Badging-System von FastLane. Dieser Vorgang bietet damit die Möglichkeit, die Onlineregistrierung auch noch während des Events offen zu halten.

>> Dieser Artikel beschäftigt sich detaillierter mit dem Einlassmanagement via Gesichtserkennung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: