„Be the Beat“

WILKENWERK animierte Openinggäste aktiv zur Rauminszenierung

Opening Headquarter von Engel & Völkers
Mit jedem Teilnehmer der Feier wurde das Ambiente des neuen Hauptsitzes durch zusätzliches Licht bespielt. (Bild: Niklas Marc Heinecje)

Über 300 Mitarbeiter waren eingeladen, den neuen Hauptsitz von ENGEL & VÖLKERS, einem weltweit führenden Dienstleistungsunternehmen in der Vermittlung von hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Yachten und Flugzeugen, einzuweihen.

Das Motto „Be the Beat“ wurde schon vor dem Betreten des neuen Headquarters erlebbar, denn die Gäste bestimmten aktiv die Rauminszenierung. Dazu wurden sie mit pochenden LED-Armbändern ausgestattet. Dann schritten sie erstmalig durch ein interagierendes LED-Tor in das Gebäude, wo zukünftig ihr Arbeitsplatz sein würde. Ihr eigener Puls wurde dann digital am Dancefloor abgenommen. Das bis dato dunkel gehaltene Gebäude wurde heller und mit jedem hinzukommenden Gast durch zusätzliches Licht bespielt. Parallel dazu veränderte sich die Soundkulisse, wurde dichter und pulsierender.

Anzeige

An speziellen Loop-Stationen bot sich zudem die Möglichkeit, den Beat akustisch aktiv mitzugestalten. In einem speziellen Raum sampelten die Gäste dazu über den ganzen Abend Sounds, die dann zum großen Finale – als dessen Einleitung – eingespielt wurde. Ein visueller Countdown, mit den gesammelten, sich intensivierenden Heartbeats leitete als pulsierende
Medien-, Musik- und Lichtkollage zur rauschenden Partynacht über.

Das Veranstaltungskonzept von WILKENWERK, einer Hamburger Fullservice Agentur für Livekommunikation und Events, brachte das neue „Herz“ des Unternehmens durch digitale Elemente zum Pulsieren und sorgte dafür, dass die Eröffnungsfeier auch analog ein Erfolg wurde.

www.wilkenwerk.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: