Höhere Reichweite im europäischen MICE Markt

Spacebase kooperiert mit MICE access

Laptop-Computer-PC-online-Frau-Business
Pexels

Das MICE Portal MICE access wird ab sofort alle Locations der Onlinebuchungsplattform für Meeting und Workshopräume, Spacebase, in sein Portfolio, bestehend aus über 15.500 angeschlossenen Tagungshotels, aufnehmen und an seine White Label Partner distribuieren.

Für das Berliner Startup Spacebase ist die Kooperation nach der erst kürzlich verkündeten Übernahme des Mitbewerbers “Craftspace” der nächste strategische Schritt. MICE access erhofft sich durch die Zusammenarbeit zusätzliches Geschäft im Bereich der kleinen Meetings, die häufig sehr spontan online gebucht werden.

MICE access Geschäftsführer Sven Bergerhausen:

Wir sind sehr stolz über die Kooperation mit Spacebase und sind davon überzeugt, dass unsere White Label Partner und deren über 13.000 Kunden das Portfolio von Spacebase häufig nutzen werden. Unser bisheriges Portfolio hat sich fast ausschließlich auf Hotels beschränkt. Durch die Kooperation mit Spacebase bringen wir mehr Vielfalt in unser Portfolio.

Auch der Spacebase-Gründer Julian Jost äußert sich sehr zuversichtlich über die neue Kooperation:

Die Zusammenarbeit mit MICE access ist eine tolle Ergänzung in unserer aktuellen Wachstumsstrategie. Wir haben gute Erfahrungen mit großen Partnerschaften gemacht und sehen diese als Chance weitere Kanäle zu öffnen. Dank der Kooperation mit MICE access stoßen wir insbesondere weiter in den Markt der Agenturen vor. Wir sind sicher, dass die Vielfalt und der Abwechslungsreichtum unseres Portfolios von über 2500 Spaces, auf gute Resonanz stoßen wird.

Die Kooperation startet ab sofort, beide Unternehmen versprechen sich hohe gemeinsame Umsätze im Bereich von mehreren Millionen Euro.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: