Dolmetschen 4.0

Remote-Hubs sorgen für neue Dimension des Simultandolmetschens

Simultandolmetschen im Hub
Unabhängig vom Ort des Geschehens: Simultandolmetschen im Hub (Bild: Bam Images für N&M)

Seit Jahrzehnten wird Simultandolmetschen, über die direkte Präsenz der Dolmetscher vor Ort mithilfe von Kabinen und entsprechender Simultantechnik, realisiert. Insgesamt also ein hoher zeitlicher und logistischer Aufwand, der durch den Einsatz digitaler Technologien in Zukunft reduziert werden kann. So bietet Neumann&Müller, Anbieter für Veranstaltungstechnik, mit „Remote Simultaneous Interpreting“ (RSI), zu dem auch ein eigener Dolmetscher-Hub gehört, seit kurzem die technische Basis für das ortsungebundene Simultandolmetschen bei Veranstaltungen aller Art.

Wie’s funktioniert…

Über ein leistungsstarkes IT-Netzwerk werden Dolmetscher mit RSI räumlich unabhängig vom eigentlichen Konferenzort. Die Verbindung zum „gesprochenen Wort“ ist eine spezielle IT-Übertragungstechnik und -Infrastruktur zwischen dem Remote-Hub (von diesem zentralen Ort aus arbeiten die Dolmetscher) und dem Rednermikrofon am Veranstaltungsort. Die Vorzüge des Hubs zeigen sich insbesondere bei Formaten, die in verschiedenen Ländern gleichzeitig über die Bühne gehen oder die als Festival, hybrid und virtuell konzipiert sind und als Streaming-Angebot „on demand“ zur Verfügung gestellt werden sollen.

Einige Vorteile von RSI fördern die Nachhaltigkeit von Events

Zunächst werden am Veranstaltungsort keine Dolmetscherkabinen mehr benötigt. Aus Sicht des Veranstalters entfällt damit das Platzproblem, das Kabinen mit sich bringen und gleichzeitig auch das oftmals aufwändige Verkleiden und Branden. Zudem lassen sich Auf- und Abbauzeiten sowie Personal- und Materialeinsatz reduzieren. Stattdessen reist der Dolmetscher im Inland zum Remote-Hub, das geht schneller, reduziert gerade bei internationalen Veranstaltungen Reise- sowie Übernachtungskosten und schont Ressourcen.

Der erste RSI-Hub von N&M beispielsweise ist in Neuhausen auf den Fildern – unweit des Stuttgarter Flughafens und mit öffentlichen Verkehrsmitteln bequem zu erreichen. Alternativ können temporäre Hubs vor Ort, direkt beim Kunden oder an anderen N&M-Standorten aufgebaut werden. Der Hub ist mit neuester Simultantechnik nach DIN/ISO-Normen ausgestattet und bietet beste Arbeitsbedingungen für professionelles Konferenzdolmetschen: Die Kabinen sind großzügig und ergonomisch eingerichtet, um die technische Betreuung kümmert sich fachkundiges Personal.

Technische Basis für’s Remote-Simultandolmetschen

Grafik Technische Basis_Dolmetschen(Bild: Grafik N&M)

RSI von N&M arbeitet plattformunabhängig. Für die Übertragung gibt es eine eigene, professionelle Lösung mit „End-to-End“-kontrollierter, dedizierter Serverstruktur. Der Empfang ist über UHF oder Infrarot möglich. Auch Cloud-Anbindungen für eigene Mobilgeräte („bring your own device“, BYOD) sind ebenso nutzbar wie die Integration der gesamten Lösung in Meeting-Plattformen des Kunden. Das ermöglicht so auch rein virtuelle Meetings. Die RSI-Lösung ist redundant aufgebaut und schafft Daten- sowie Cybersicherheit.

Publikum BrandEX_Ronny Barthel
Auch bei der Premiere der BrandEX wurde die neue Technik erfolgreich eingesetzt. (Bild: alle Bilder © BrandEx / Socialmediafotograf Ronny Barthel / Dirk Hasskarl Fotografie)

Vorteile von RSI für Veranstalter:

Einfache Umsetzung von Mehrsprachigkeit bei internationalen Veranstaltungen

  • Keine Kabinen mehr vor Ort:
    • Reduzierung von Auf- und Abbauzeiten, Personalaufwand, Materialeinsatz, Logistik, kein aufwändiges Verkleiden der Kabinen, keine Platznot
    • vereinfachte Anmelde- und Registrierungsprozesse
    • reduzierte Reise- und Übernachtungskosten
    • Kunde kann eingearbeitete Dolmetscher digital „mitnehmen“
  • Realisierung virtueller oder hybrider Formate:
    • Remote-Zuschalten von Simultandolmetschern erhöht die (internationale) Reichweite der Veranstaltung
  • Synergien:
    • Abdeckung mehrerer parallel stattfindender Veranstaltungen oder Break-out-Sessions
    • Einsparungen durch Abdeckung mehrerer Kurzveranstaltungen am selben Tag
  • Empfang über:
    • Konferenzempfänger (IR/UHF)
    • BYOD (APP/Landing-Page)
    • Meeting-Plattform

Hier mehr Infos zu RSI von Neumann&Müller Veranstaltungstechnik

Sie sind auf der Suche nach einem professionellen Dolmetscher und/oder Übersetzer?

Hier gehts zum Dolmetschernetzwerk eloquens

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Herzlichen Glückwunsch an Neumann & Müller zur Eröffnung des Remote-Hubs! Wir von eloquens-DolmetscherInnen waren am Freitag bei der Eröffnung dabei. Wir konnten die neue Technik testen und sind von der Übertragungsqualität sehr beeindruckt. Wir sind gespannt, wie das Angebot bei internationalen Unternehmen und Eventplanern ankommen wird 🙂

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren