Überarbeitetes Konzept und neue Gestaltung

Neues Gewand für die Websites der Messe Frankfurt

computer-pc-business
Pexels

Das Internet-Portal der Messe Frankfurt, messefrankfurt.com, erscheint in neuem Look und mit optimierten Funktionen. Am 22. August wurde die Homepage neu gelauncht.

Mittels responsivem Webdesign sind die Seiten für alle Endgeräte optimiert. Die einzelnen Websites sind nach dem Long-Pager-Prinzip konzipiert, so dass der Nutzer sich explorativ orientieren kann und schnellen Zugang zu allen vertiefenden Angeboten findet. Ein so genanntes Fasttrack-Konzept, beispielsweise für die schnelle Kontaktaufnahme und den Ticketkauf, führt mit zwei Klicks zum Ziel. Zudem leiten prominent platzierte Call-to-Action-Elemente Kunden ohne Umwege zu wichtigen Angeboten.

Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt:

Das Portal messefrankfurt.com ist die digitale Tür für die geschäftlichen Begegnungen unserer Kunden. Auf der Grundlage eines komplett überarbeiteten Konzepts und einer neuen Gestaltung ist ein Web-Auftritt entstanden, der es uns als Informations- und Service-Provider gestattet, unsere Partner und Kunden zielgerichtet und sicher zu begleiten – rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

Die Messe Frankfurt bietet ihren Kunden insgesamt rund 170 Internetauftritte zu den einzelnen Tochtergesellschaften, Veranstaltungen und Services. Als erstes wurden die Corporate-Seiten und die Webseite zur Heimtextil, die im Frankfurter Messekalender den Jahresauftakt darstellt, live geschaltet. Alle weiteren Websites folgen in den kommenden Monaten. Bis Ende 2018 wird der Rollout abgeschlossen sein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: