Produkt: events Magazin digital 02/2018
events Magazin digital 02/2018
Managementpraxis: Event Design mit #Event Canvas +++ Venues: Wiesbaden eröffnet Kongresszentrum +++ Destinationen: Kreuzfahrtschiffe für Tagungen +++
Neuzugang in der Kreation

fischerAppelt begrüßt neues Gesicht im Live-Marketing

Simon Stahl_fischerAppelt

Ab sofort wird Simon Stahl den Kölner Standort der Agenturgruppe, die mit etwa 700 Mitarbeitern Marketing- und Kommunikationslösungen für mehr als 200 Kunden erarbeitet, unterstützen. Als neuer Creative Director verantwortet er die strategische und operative Steuerung des Bereichs Kreation der deutschen Live Unit.

Anzeige

Stahl verfügt über langjährige Erfahrung in verschiedenen Werbeagenturen. Nach Stationen bei Uniplan und 37 Grad war er zuletzt als Creative Director bei marbet tätig. Dort betreute er u. a. Kunden aus der Automobil-, Finance- und Lifestylebranche und konnte mit seinen Projekten viele Event-Awarderfolge verzeichnen. Gleichzeitig war er Hauptansprechpartner für den Bereich Kommunikation.

Mit seiner Fachkompetenz soll der neue Creative Director nun den Ausbau der Abteilung Kreation bei fischerAppelt vorantreiben. Für Dino Büscher – Managing Partner fischerAppelt, live marketing – kommt der Personalzuwachs genau richtig:

„Mit Simon Stahl als kreativen Kopf unserer Abteilung bauen wir unsere Unit strategisch weiter aus und schärfen unser Live-Marketing-Profil mit innovativem Expertenwissen. Seine vielseitige Expertise – insbesondere sein disziplinübergreifendes Kommunikationsverständnis – wird uns auf unserem Erfolgskurs unterstützen und kommt genau zum richtigen Zeitpunkt.“

Mehr zu fischerAppelt unter www.fischerappelt.de

Produkt: events Magazin digital 01/2018
events Magazin digital 01/2018
Managementpraxis: Die fünf wichtigsten Trends der Event-Branche +++ Agenturen: 30 Jahre Planworx +++ Destinationen: Schmelztiegel Jamaika +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren