Produkt: events Magazin 1/2020
events Magazin 1/2020
Sonderthema Nachhaltigkeit: Praktische Tipps zur Reduzierung des CO2-Footprints +++ Destinationen: Einladung nach Ras al Khaimah +++ Storytelling: Geheimwaffe oder überschätztes Instrument +++ BrandEx: Überzeugende Kommunikationsplattform
Sponsored Post

Zweiter Passagierterminal am internationalen Flughafen Incheon

Landscape of Incheon Airport Terminal 2
(Bild: © Incheon International Airport)

Der internationale Flughafen Incheon plant die Eröffnung seines zweiten Passagierterminals am 18. Januar 2018. Für die internationalen Besucher, die die Olympischen Winterspiele in PyeongChang im Februar 2018 besuchen möchten, kommt der zweite Terminal genau rechtzeitig. Die zeitnahe Eröffnung des Terminals soll sowohl eine bessere Eingewöhnung des Flughafenpersonals ermöglichen als auch die Anreise der Athleten, die an den Sportveranstaltungen teilnehmen, vereinfachen.

Reisenden stehen am neuen Terminal die gleichen Einrichtungen wie beim Terminal 1, Check-in, Sicherheits- und Einreisekontrollen, Flugsteige, und vieles mehr zur Verfügung. Der neue Terminal beherbergt auch ein Transportzentrum von dem aus Züge und Busse abfahren können, sodass eine gute Verkehrsanbindung ebenfalls gewährleistet ist.

Korean Air Prestige Class Lounge Hall in Incheon Airport Terminal 2
(Bild: © Incheon International Airport)

Außerdem finden Besucher im neuen Terminal neuste Smart-Technologien, darunter ein Informationsroboter und ein Fluginformationsanzeigesystem für An- und Abflüge. Die neusten Ausstattungen sorgen ebenfalls für höchste Sicherheit am Flughafen. Das Terminal bietet unter anderem auch außergewöhnliche Einrichtungen wie Schlafboxen, Sportanlagen, Unterhaltungsangebote für Transitpassagiere und ein Observatorium, von dem Besucher Start und Landungen von Flugzeugen beobachten können, sowie eine riesige Halle, eine Medienwand und einen großen Außenbereich.

www.visitkorea.or.kr.

www.koreaconvention.org

Produkt: events Magazin 04/2019
events Magazin 04/2019
Kongresse: Anziehungskraft steigern in der digitalen Welt +++ Destinationen: Neue Tourismus-Strategie für Wien +++ Messen: Interaktive Installationen auf dem Vormarsch +++ Virtual Reality: Digitale Klone machen Raumkonzepte erlebbar +++ Video-Walls: Technische Innovationen steigern die Wirkung

Das könnte Sie auch interessieren