Produkt: events Magazin 1/2020
events Magazin 1/2020
Sonderthema Nachhaltigkeit: Praktische Tipps zur Reduzierung des CO2-Footprints +++ Destinationen: Einladung nach Ras al Khaimah +++ Storytelling: Geheimwaffe oder überschätztes Instrument +++ BrandEx: Überzeugende Kommunikationsplattform
Advertorial
Jede Menge Inspirationen für die Veranstaltungsplanung

Zum Tagungsglück nach Osnabrück

Spannende Orte:

Gelebte Nachhaltigkeit: Zentrum für Umweltkommunikation

DBU_Osnabrück
Standort Deutsche Bundesstiftung Umwelt (Bild: dbu)

Osnabrück ist Sitz der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und damit prädestiniert für eine tiefere Auseinandersetzung mit den Themen, die in den nächsten Jahren und Jahrzehnten mitbestimmend sein werden für unser Wohlergehen. Dr. Markus Große Ophoff ist Dozent an der Hochschule Osnabrück und Vorstandsmitglied beim Europäischen Verband der Veranstaltungszentren e.V.. Er leitet das neben dem Sitz der Bundesstiftung gelegene Zentrum für Umweltkommunikation und ist damit fachlich wie räumlich bestens aufgestellt für nachhaltige Veranstaltungen. Das ZUK wurde bereits 2010 ausgezeichnet mit dem EVVC-Award für CSR & Ökologie. Das hoch funktionale Gebäude ist ideal für umweltbezogene Tagungen und Kongresse mit bis zu 200 Teilnehmern. Immer noch beeindruckend sind die Holzskelettkonstruktion und das seinerzeit völlig neu entwickelte Membrandach. Eine Fußbodenheizung, die im Sommer Grundwasser zur Kühlung nutzt, sowie ein Blockheizkraftwerk sind weitere bauökologische Besonderheiten des Gebäudes. Der dreiteilbare große Saal hat 300 qm Fläche bei einer Deckenhöhe von sechs Metern. Das transparente Dach ermöglicht Tagungsbedingungen bei angenehmem Tageslicht, und das große Foyer kann für begleitende Ausstellungen genutzt werden. Auch das Rasengelände vor dem ZUK kann man im Sommer mit einbeziehen. Bis 2021 wird die komplette Medientechnik im ZUK erneuert. Alles andere sieht fast immer noch so aus wie kurz nach der Eröffnung im Jahr 2002, denn man hat von Beginn an auch hinsichtlich der Bestuhlung auf höchste Qualität gesetzt. Green Meetings? Hier! Über einen unterirdischen Gang verbunden ist ein neuer Saal, der im benachbarten Gebäude der DBU-Naturerbe GmbH liegt. Als Plus-Energie-Konstruktion produziert es mehr Energie als es verbraucht und ist bis Ende 2019 noch Heimat einer hoch spannenden interaktiven Ausstellung mit acht Themen-Stationen zum Thema Umwelt, eigens angefertigt für die DBU. Wer das gesehen hat, hat alles begriffen! Ein tolles Tagungspausen-Thema! Im Bedarfsfall wird vom ZUK neben der normalen Flächenvermietung übrigens, wie häufig in Osnabrück, Full Service angeboten. Und vor allem Bio zertifiziertes Catering durch „Food et Event“ mit hoher vegetarischer Expertise.

www.dbu.de/zuk 

Tagen & Feiern im Zoo Osnabrück

Zoo Osnabrück_Takamanda_Makatanda(Bild: Zoo Osnabrück)Der landschaftlich reizvolle Zoo wurde 1935 gegründet von Osnabrücker Bürgern und ist – hoppla! – mit seiner Größe von 23,5 Hektar und 2.261 Tieren größer als der Zoo Hannover! Die in Buchenwälder eingebettete Lage auf dem hügeligen Schölerberg ermöglichte die Schaffung naturnaher Tierwelten, und so wurde in den letzten Jahren viel umgebaut und geografisch gut geordnet in die Afrika-Tierwelten Samburu oder Takamanda oder die nordischen Tierwelten Kajana-Land und Manitoba. Allerlei Großtiere wie Elefanten, Löwen, Tiger, Nashörner, Giraffen konkurrieren dort mit kleinen Stars wie Präriehunden und Erdmännchen um die Gunst der Besucher. Der „Unterirdische Zoo“ ist ein einmaliges unterirdisches Stollenlabyrinth, wo man in die verborgenen Lebenswelten besonderer Tiere in spannender Inszenierung hineinschnuppern kann. Etwas ganz Besonderes sind die bis zu fünf Meter hohen Pfade, die eine gitterfreie Beobachtung von Wölfen, Luchsen und Co. in luftiger Höhe erlauben. Für geschäftliche Veranstaltungen können verschiedene Locations angemietet werden. Im Tetra-Aquarium genießen bis zu 40 Gäste ein Dinner Tête-à-Tête mit bunten Fischen. Die Samburu-Lodge ist berühmt für phantastische BBQs mit bis zu 120 Teilnehmern, und im Baumhausdorf „Makatanda“ (fünf Hütten für je 12 Personen und gemeinsamer Außenbereich) lässt sich zum schaurigen Kichern der benachbarten Tüpfelhyänen nicht minder prächtig essen und feiern. Gut geeignet für klassische Tagungen ist der obere Gastraum der Zoogaststätte, in dem bei kompletter Technikausstattung Platz ist für bis zu 50 Teilnehmer parlamentarisch. Sodexo ist exklusiver Catering-Partner und das hauseigene Veranstaltungsteam um Jennifer Ludwig kümmert sich um die Organisation. Im Anschluss an die Veranstaltung oder auch im Vorfeld sollte man exklusive Führungen einplanen, die sowohl tagsüber als auch nachts angeboten werden.

www.zoo-osnabrueck.de 

OsnabrückHalle: Hohe Teamkompetenz auf modernen Flächen

OsnabrückHalle(Bild: OsnabrückHalle)Das größte Haus in der Region mit dem veranstaltungserfahrensten Team ist die OsnabrückHalle. Die stimmungsvolle Parklage vor dem Schloss sowie die fußläufige Entfernung zu Altstadt und Hotels sind nicht zu unterschätzende Pluspunkte in einer Zeit, wo die meisten größeren Häuser dieser Art doch eher etwas außerhalb der Stadtkerne platziert sind. Ein 40-jähriges Jubiläum wurde Anfang 2019 gefeiert und doch hätte man eigentlich erst den dritten Geburtstag begehen dürfen. Denn erst seit 2016 präsentiert sich die „neue“ OsnabrückHalle nach dem letzten Abschnitt umfangreicher Erweiterungs- und Umbauarbeiten im heutigen Look & Feel: Offen, hell, modern und damit zeitlos. Großzügige, lichtdurchflutete Glasfassaden wurden vorgebaut, fast 180 Kilometer neue Strom- und Datenleitungen verlegt, Maßstäbe in Sachen Barrierefreiheit gesetzt und zahlreichen ökologischen Anliegen Rechnung getragen. Mit ihren klaren Linien, modularen Raumkonzepten, neuer Technik und erweiterten Tagungsraum-Angeboten zählt die OsnabrückHalle heute zu den modernsten Veranstaltungshäusern in Deutschland und durfte sich bei nationalen Wettbewerben bereits über vordere Platzierungen freuen. Auf rund 5.000 qm bieten u. a. zwei Hauptsäle und zehn ergänzende Tagungsräume reichlich Platz für bis zu 3.000 Personen. Dabei reicht das Spektrum von  Kulturveranstaltungen über Kongresse und Ausstellungen bis hin zu großen Corporate Events.

OsnabrückHalle_Hermann Pentermann(Bild: Hermann Pentermann)Hinter der schicken äußeren Hülle wartet im ersten Stock eine große, frei bespielbare Fläche. Ansonsten ist fast alles modular mit verfahrbaren Wänden und größtmöglicher Variabilität. Die digitale Technik ist jederzeit segmentierbar, aufrüstbar und skalierbar. Besonders der Mix aus Business- und Kulturveranstaltungen ist Kompetenz prägend. So hat das Team der OsnabrückHalle alleine in den letzten 15 Jahren über 4.000 Veranstaltungen begleitet und große Expertise erworben, was die dramaturgische Planung und operative Inszenierung von Events aller Art angeht und sich damit zu einer Art „One Stop-Shop“ für Veranstaltungsplaner entwickelt. Beispielhaft ist der Großevent eines Unternehmens aus der Region, das anlässlich des 75. Geburtstages im Jahr 2020 mit der OsnabrückHalle bereits frühzeitig in den Dialog ging und die komplette und sehr anspruchsvolle Veranstaltungsdramaturgie auf internationalem Niveau vom Hallen-Team entwickeln ließ. Agenturleistung pur wird da geboten mit allen Schikanen für 1.500 Gäste!

Ehrlichkeit, Authentizität und Verbindlichkeit

Geschäftsführer Jan Jansen spricht überhaupt am liebsten über die Software seines Hauses, denn er weiß: Schöne und moderne Flächen haben viele. „Um es kurz zu machen: Wir sind authentisch, verbindlich, regional, nachhaltig und mutig! Wir widerstehen konsequent der Versuchung, aus einer Art „verhuschter Bescheidenheit“ heraus in das Gegenteil zu verfallen, nämlich eine unangebrachte „Gernegroß-Attitüde.

Wir wollen uns nicht größer machen als wir sind. Wir sind ein Oberzentrum in Nordwestdeutschland. Nicht der Hotspot in Europa, aber dafür mit vielen Vorteilen! Bei uns bekommt man, was wir sagen und wir reden so wie wir sind. Jedes Angebot passt bis auf den Euro. Mit hoher Verbindlichkeit.“ Klare Worte. Beispielhaft eindeutig ist auch die regionale, die loyale Verwurzelung mit lokalen Dienstleistern. Ob das externen Technik-Support oder das Catering betrifft: Hohe Beratungskompetenz verbindet sich in der OsnabrückHalle mit Ehrlichkeit, der eigentlichen Seele jeder Art von glaubwürdiger Beratung. Authentizität und Verbindlichkeit sind für Jan Jansen wichtiger als die überstrapazierten Floskeln von Vielseitigkeit und Flexibilität.


Europasaal

  • Saalgröße: 1.089 qm
  • Reihenbestuhlung: 1.800 Plätze inkl. Empore
  • Unbestuhlt bis 3.300 Plätze
  • 9 Künstlergarderoben
  • Kombinierbar mit Foyers und Kongress-Saal

Kongress-Saal

  • Saalgröße 524 qm
  • Reihe: 578
  • Unbestuhlt: 1.250
  • 2 Künstlergarderoben
  • Feste Gastronomie-Theke
  • Terrassenzugang
  • Tageslicht/verdunkelbar

zusätzlich

  • 10 Tagungsräume von 25 – 368 qm
  • Großzügige Foyerflächen
  • Hotel (108 Zimmer) direkt neben der Halle

Lage, Lage, Lage und: die Stadt ist der Star des Rahmenprogramms

In der OsnabrückHalle fand vom 17.05. bis 19.05.2017 der „Deutsche Stiftungs-Tag“ statt, Europas größter Stiftungskongress. Teilgenommen haben rund 1.850 Vertreter*rinnen von Stiftungen sowie stiftungsnahe Unternehmer*rinnen. Was haben denn die Teilnehmer gesagt, die zum ersten Mal in Osnabrück waren?

Jan Jansen: „Sie waren begeistert von Lage und Atmosphäre, hatten das Gefühl: Ja, ich bin hier vielleicht in einer kleineren Großstadt, aber das fühlt sich alles sehr schön an, hat hohe Aufenthaltsqualität, und in der Pause kann ich raus auf die Wiese, in den Schlossgarten, wo an schönen Tagen das bunte Leben auf dem Campus pulsiert!“

Schön angefühlt hat es sich wohl auch für die Teilnehmer an der GCB-Mitgliederversammlung in Osnabrück, bei der das Motto gelebt wurde: Kurze Wege nutzen und die Stadt bespielen. Little Big City: Die Stadt avanciert zum Location- Star. Auch hier hat Jansen einen sehr transparenten Ansatz, der dazu führt, dass man nicht versucht, den Kunden aus Umsatzgründen um jeden Preis in der Halle zu halten. Jansen: „Wenn es passt gerne. Aber wir versuchen genauso, lokale Partner ins Spiel zu bringen, wo immer es dramaturgisch Sinn macht!“

“Wenn es einer mal richtig krachen lassen will, dann sind wir die richtigen Ansprechpartner!“

Und so startete das GCB-Programm im beeindruckenden Rathaussaal zur Einstimmung auf die Besonderheiten des Standortes. In diesem Rahmen erfolgte ein Auftritt des ortsansässigen Tanzweltmeisters Michael Hull mit der überraschenden Aufforderung zu einem Flashmob auf dem vorgelagerten Marktplatz. Dort standen bereits 50-80 Menschen mit Behinderung, die mit den Kongressteilnehmern dann „Ring of Fire“ getanzt haben. Das war der absolute Ice Breaker. Anschließend wurde die Gruppe von etwa 120 Teilnehmern geteilt in mehrere Kleingruppen, die kulinarische Stationen in der Altstadt abwanderten. Zum Abschluss gab es am Heger Tor bei „Almani“ ein großes Buffet mit Ausklang in der lauen Sommernacht. Dieses Angebot setzte sich später auch noch einmal für einen 800 Teilnehmer-Kongress in ähnlicher Form durch. Das Hallenteam bringt seine vielfältigen Erfahrungen aus dem Live-Entertainment gerne in das Rahmenprogramm von Kongressen ein (z. B. Science Slam). Was hat der Geschäftsführer der OsnabrückHalle als Nächstes vor? Da in Osnabrück in Kürze Brandschutz-Arbeiten unterhalb eines Toilettenkerns anstehen, plant Jansen zumindest in einem ersten Teilbereich Unisex-Toiletten.

www.osnabrueckhalle.de 

Alando Palais: Ganz große Klasse am kleinen Flüsschen

1870 wurde das heutige Alando-Palais als Schwimmbad erbaut und nach großen Umbauinvestitionen im Jahr 2000 in der heutigen Form neu eröffnet. Nur 200 Meter vom Hauptbahnhof entfernt. Schon bei der Annäherung wird klar: Das ist ganz großes Event-Kino am lauschigen Ufer der Hase, wo sich gleich mehrere überdachte Außenterrassen, Biergärten und die Riverside-Lounge auf verschiedenen Ebenen zu einem einzigartigen sommerlichen Outdoor-Spielplatz gruppieren.

Alando-Palais_Osnabrück(Bild: Alando-Palais)Der dahinterliegende Event-Tempel, bereits 2003 als bundesweit bester Club ausgezeichnet, lässt sich in seiner räumlichen und stilistischen Komplexität mit Worten kaum hinreichend beschreiben. Städte wie Köln, München oder Hamburg würden sich nach Osnabrücks Party-Location Nummer 1 geradezu „die Finger lecken“. Daher ist eine Ortsbesichtigung eigentlich unverzichtbar. Dennoch hier der Versuch einer Beschreibung. Generell gilt: Durch fünf verschiedene Eingänge lassen sich fünf einzelne Biotope völlig unabhängig voneinander bespielen. Und das mit Formaten von Tagung über Marketing- Event/Produktpräsentation bis hin zu Party und Bankett. Hohe Decken, Flexibilität in der Gestaltung mit hauseigenen Möblierungs-Alternativen und voll installierter Technik auf hohem Event-Niveau gehören hier in allen Räumen zur Selbstverständlichkeit.

Ein Erlebniskosmos für jeden Geschmack

Beginnen wir mit dem modernen Penthouse Club. Alando-typisch mit eigener großer Barzone, Garderobe und immer: komplette Event-Technik fest installiert! Weiter geht es in die anschließende, rustikalere Riverside-Lounge, weitgehend frei gestaltbar und mit Platz für bis zu 150 Gäste als Party-Location wetterfest überdacht und durch große, zu öffnende Fensterfronten angebunden: die Außenterrasse. Eine weitere Einzel-Location, das „Chedi“, ist unlängst hinzugekommen. Das ehemalige Schwimmbecken mit Sprungturm wurde in zwei mediterran anmutende Sektionen unterteilt. Die erste Sektion mit großem Bartresen, fester Bühne, Flatscreens, LED-Wand, Beamern, 8×6 m Kino- Leinwand u.v.m.. Die zweite Sektion, fast übergangslos, präsentiert sich erneut mit großen Thekenzonen und einer großzügigen Freifläche in der Mitte. Überall gibt es je nach Bedarf Tageslicht oder durch elektrische Jalousien gedimmte Party-Atmosphäre. Umlaufende Galerien und lauschige kleine Rückzugszonen auf der ersten Ebene sorgen für ein mehrdimensionales Raumerlebnis. Das La Riva ist eines von zwei stimmungsvollen à la Carte-Restaurants im Komplex – natürlich auch mit loungiger BBQ-Terrasse. Im Alando werden, unabhängig von Exklusiv-Vermietungen für Events, fünf verschiedene Musik-Stile gepflegt mit regelmäßigen Auftritten von zwei Live-Bands. Ein echter Hotspot in der Großregion Osnabrück!

www.alando-palais.de   

Tagungen kombinieren mit eKart-Renn-Incentive!

Nettedrom Osnabrück_Renn-Incentive(Bild: B.Meckel)Lautes Knattern war gestern. Elektromobilität ist „in“. Der haben sich auch die Stadtwerke als einer der Grün Tagen-Partner verschrieben und betreiben eine moderne Elektro-Kartbahn, die indoor über zwei Ebenen führt. Die Zielgruppen sind zumindest für die Raumvermietung ganz klar definiert: Geschäftskunden, und daher ist das halbe Obergeschoss neben der Besucher-Empore für Tagungen und Seminare reserviert. Von dort hat man einen unmittelbaren Blick auf das Renngeschehen.

Die 470 m lange Kartbahn mit den 31 PS starken und sanft surrenden Rennern kann für geschlossene Gruppen angemietet werden. Rampen, Auffahrten, Kurven und Schikanen, maximale Leistung ab der ersten Sekunde und bis zu 60 km/h Höchstgeschwindigkeit: Fahrerherz, was willst Du mehr! Sicherheit ist Trumpf: So können die Rennleiter per Knopfdruck die Karts in einen Sicherheitsmodus umschalten und damit das Tempo reduzieren.

Hier tagt und fährt man „grün“

  • Seminarräume in einem modernen, energieeffizienten Gebäude
  • E-Auto Ladesäule
  • ÖPNV-Haltestelle am Standort
  • 100 Prozent des für den Fahrbetrieb benötigten Stroms werden durch die Photovoltaikanlage generiert

Nettedrom Osnabrück_Tagungsraum(Bild: B.Meckel)Die beiden Tagungsräume sind technisch gut ausgestattet, klimatisiert und schallisoliert. Sie können im Bedarfsfall mit einem Teil des Gastronomiebereiches zu einem großen Tagungsraum zusammengelegt werden. Dann finden bis zu 150 Personen Platz. Vom Betreiber wird das Catering organisiert und in der warmen Jahreszeit lockt der Biergarten zum Ausklang eines spannenden und durchaus umweltfreundlichen Renn-Incentives.

www.nettedrom.de

Das Felix-Nussbaum-Haus

Felix Nussbaum Haus Osnabrück(Bild: Uwe Lewandowski)Daniel Libeskind entwarf 1995 das Felix‐Nussbaum‐Haus für die Werke des in Osnabrück geborenen jüdischen Malers. Der Erweiterungsbau von 2011, der Felix‐Nussbaum‐Haus und Kulturgeschichtliches Museum verbindet, stammt ebenfalls von ihm. Der neue Veranstaltungsraum im exklusiven Museumsambiente lädt zu Fachtagungen und Firmenjubiläen ein. In der Villa Schlikker können Salon, Wintergarten und Kinoraum für Veranstaltungen im kleinen Kreis gemietet werden.

www.museumsquartier-osnabrueck.de

Die Lagerhalle

Seit nunmehr 40 Jahren ist das Kulturzentrum „Lagerhalle Osnabrück“ in der regionalen und überregionalen Kulturszene präsent. Das Haus bietet Räume für Tagungen und Seminare mit dem besonderen Flair einer Kultureinrichtung im Herzen der historischen Osnabrücker Altstadt.

www.lagerhalle-osnabrueck.de

Deutschlands erstes eSports Bootcamp steht in Osnabrück!

Bootcamp_esportfactory Osnabrück(Bild: esportfactory)In Osnabrück gibt es jetzt eine „eSport Factory“ – Deutschlands größtes eSport-Zentrum! Ein Platz nur für Gamer auf 1.200 qm. Es gibt unter anderem professionelle Aufnahmestudios für große eSport-Übertragungen, das Drehen von YouTube-Clips., aber auch für kleine Let’s Plays.

www.esportfactory.de

Faszination über & unter Tage

Das Haseschacht-Gebäude ist ein ehemaliges Zechengebäude aus dem 19. Jahrhundert, das mit seiner eindrucksvollen Rundbogenarchitektur zu den schönsten Bauwerken seiner Art in Deutschland zählt. Dampfmaschinen werden in Betrieb gezeigt und mit einem gläsernen Fahrstuhl geht es unter Tage in einen Bergwerksstollen.

www.industriekultur-museumos.de

Tagen im InnovationsCentrum Osnabrück

ICO-Conference Osnabrück(Bild: Innovationszentrum - Osnabrück.de)ICO‐Conference heißt der Tagungs- und Seminarbereich im InnovationsCentrum Osnabrück. Der Veranstaltungsbereich besteht aus fünf unterschiedlich großen Besprechungs- und Tagungsräumen in der zweiten Etage mit Blick auf den neuen Wissenschaftspark Osnabrück.

www.innovationscentrum-osnabrueck.de

Und am Abend in die Spielbank?

Osnabrück hat seit 2001 eine Spielbank für großes Spiel und Automatenspiel. Mitten in der Stadt. Das Besondere: Laut Stiftung Warentest hat sie die fairsten Glücksspiele mit den höchsten Auszahlungsquoten.

Produkt: events Miniabo
events Miniabo
Testen Sie das Fachmagazin events für 2 Ausgaben zum Sonderpreis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren