Produkt: events Magazin Digital 02/2017
events Magazin Digital 02/2017
NETWORKING: 5 Schritte zum Erfolg +++ TRENDS: MICE- Destinationen +++ MILLENNIALS: Narzissten kommen +++ AGENTUR-RANKING: FAMAB zieht sich zurück +++
Advertorial
Davos, Event-Stadt in den Schweizer Alpen:

World Economic Forum stimuliert MICE-Geschäft

Alpentagungsort Davos
Kongressstadt Davos im schönen Kanton Graubünden (Bild: Davos-Klosters Tourismus)

Natürlich dient das große Wirtschaftstreffen WEF alljährlich nicht explizit der MICE-Branche. Aber wenn es um Werte wie Image, Zuverlässigkeit und Sicherheit geht, dann weiß jeder Kongressplaner, dass er sich auf Davos zu 100 Prozent verlassen kann. Die 1.650 Meter hoch gelegene Event-Stadt ist mit über 400 Veranstaltungen im Jahr der Leader im globalen Meeting-Markt in den Schweizer Bergen.

Die Wurzeln des Tagungs-Business reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück, als Mediziner aus ganz Europa zu Fachtagungen in den Höhenkurort anreisten. Bereits 1923 organisierten Davoser Ärzte den ersten internationalen Kongress und 1928 eröffnete Albert Einstein die ersten Davoser Hochschulkurse.

Heute, nach der jüngsten Kongresszentrum-Erweiterung, verfügt Davos über eines der modernsten Kongresszentren der Alpen. Es ist 12.000 qm groß und kann in drei autonom zu betreibenden Teilen genutzt werden. Das große Plenum hat Platz für 1.800 Teilnehmer und hält 34 weitere Tagungs- und Arbeitsräume bereit.

DAVOS - Raum Dischma
Im Davos Congress sorgen ein PCO-Service und der hauseigene Cateringbetrieb für eine reibungslose Organisation jeder Veranstaltung. (Bild: Davos Congress)

Deutsche Kongress- und Tagungsplaner können sich an das Convention Bureau Davos wenden, es repräsentiert und vermarktet die gesamte Destination als Meeting- und Event-Standort für internationale MICE-Veranstaltungen. Für Anfragen, Informationsaustausch und Gratis-Offerten bis hin zur Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen steht über den kompletten Prozess der gleiche Ansprechpartner zur Verfügung. Das Büro kümmert sich auch um Site-Inspections und repräsentiert letztlich alle Anbieter der Davoser Tagungsbranche.

Incentives in der Natur

Die Region „Davos Klosters“ eignet sich auch bestens für Incentive- und Motivationsveranstaltungen. Das Angebot an Aktivitäten in der Natur ist breit gefächert, wie z. B. Tontaubenschießen, Quad-Parcours, Outdoor-Yoga, Paragliding oder im Winter Iglu-Übernachtung, Schneeschuh-Trekking, Eisstockschießen oder einen Lawinen-Sicherheitskurs. Weniger Sportive können die Region mit Pferdekutschen oder Helikopter-Rundflügen kennenlernen. Immer ein Highlight: ein Besuch in der Schaukäserei Clavadeleralp mit Käse- und Weindegustation.

Davos ist aber auch urban und hat internationales Flair zu bieten. Neuerdings gibt es – nach Hollywood und Ibiza – dort auch ein Hard Rock Hotel, das bei den jüngeren Gästen besonders gut angenommen wird. In den 111 Zimmern hängen wertvolle Gitarren und Bilder aus dem Fundus der Hard Rock Gruppe, dazu gibt es im Hotel einen Rock Shop.

www.davos.ch

[6139]

Produkt: events Magazin Digital 02/2017
events Magazin Digital 02/2017
NETWORKING: 5 Schritte zum Erfolg +++ TRENDS: MICE- Destinationen +++ MILLENNIALS: Narzissten kommen +++ AGENTUR-RANKING: FAMAB zieht sich zurück +++

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: