Advertorial

Zeitlos besonders:

World Conference Center Bonn: Tagen unterm Bundesadler

WorldCCBonn Plenarsaal
Direkt am Rhein gelegen – der ehemalige Plenarsaal des Deutschen Bundestages (Bild: World Conference Center Bonn)

Das World Conference Center Bonn ist eine außergewöhnliche Location: Hier finden Veranstaltungen im einzigartigen Ambiente des ehemaligen Plenarsaals des Deutschen Bundestages statt. Im Plenarsaal des Architekten Günter Behnisch tagten die Abgeordneten von 1992 bis 1999. Heute bildet das seit 1999 als Kongresszentrum genutzte Plenargebäude mit dem 2015 eröffneten Hauptgebäude das World Conference Center Bonn mit einer Kapazität für Veranstaltungen aller Art bis 7.000 Personen.

Das World Conference Center Bonn befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Campus der Vereinten Nationen, zum Firmensitz der Deutschen Post, der Deutschen Welle sowie zu einer Vielzahl internationaler Organisationen. Die Nähe zur Autobahn und die gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr garantieren die gute Erreichbarkeit des Bonner Kongresszentrums. Großartige Museen, Hotels und Vater Rhein liegen in Gehweite.

WorldCCBonn Hauptgebäude Foyer Eingangsebene
Ein Glasdach überspannt das großzügige Foyer des Hauptgebäudes. (Bild: World Conference Center Bonn)

Großzügige Tagungs- und Raumkapazitäten

Im Plenarsaal finden bis zu 1.230 Personen Platz. Dabei umfasst das Plenum mit den Fraktionssitzen, der Regierungsbank, dem Bundesrat und dem Präsidium insgesamt 734 Plätze, die Tribüne bietet Platz für weitere 496 Personen. Zusätzlich zum Plenarsaal stehen im Plenargebäude zwölf Meetingräume (22 bis 100 qm) zur Verfügung. Die beiden größeren Räume – Saal Bonn und Saal Berlin – können mit Trennwänden gedrittelt bzw. halbiert werden. Die unterirdische Rheinpassage verbindet das Plenargebäude mit dem Hauptgebäude. Mit der Rheinebene stehen dort beispielsweise zusätzliche 2.000 qm als ergänzende Ausstellungsfläche, für das Catering oder für eine Abendveranstaltung zur Verfügung. Ebenfalls auf der Rheinebene befinden sich die Konferenzsäle Addis Abeba und Bangkok, die bis zu 350 Personen Platz bieten und mittels Trennwänden in mehrere kleine Breakout-Räume unterteilt werden können. In der Eingangsebene des Hauptgebäudes stehen mit den Sälen Nairobi und Wien zwei weitere Räume für bis zu 600 Personen zur Verfügung während der Saal New York – als größter Saal des Bonner Kongresszentrums auf 2.550 qm Veranstaltungen mit bis zu 3.000 Personen ermöglicht.

WorldCCBonn Lobby im Plenargebäude vor dem Plenarsaal
Blick auf die weitläufige Lobby im Plenargebäude vor dem rundangelegten Plenarsaal (Bild: World Conference Center Bonn)

Gut gerüstet

Im Zuge der Fertigstellung des Hauptgebäudes wurden auch die ICT-Infrastruktur und die Konferenztechnik im Plenargebäude umfassend modernisiert und erweitert, sodass das World Conference Center Bonn in beiden Gebäuden für Jahresauftaktveranstaltungen, Betriebsversammlungen, Produktvorstellungen, Kongresse, Hauptversammlungen oder Gala-Veranstaltungen flexible und einzigartige Raumnutzungsvarianten auf technisch höchstem Niveau bietet.

www.worldccbonn.com

[5940]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: