Produkt: events Magazine 01/2019 Digital
events Magazine 01/2019 Digital
events Magazine 01/2019 Digital
Advertorial
Größer, höher, weiter:

Seoul – Südkoreanische MICE-City der Superlative

Mit ihrer futuristischen Skyline, dem traditionellen Charme und ihrer modernen Infrastruktur zählt Seoul nicht nur zu den attraktivsten und innovativsten Städten der Welt, sondern auch zu den aufstrebenden Metropolen innerhalb der MICE-Branche. Vor allem für Großevents bietet die Hauptstadt Südkoreas eine abwechslungsreiche Auswahl an Kongresszentren und Veranstaltungsorten für jedes Format. In einem auf Nachhaltigkeit fokussierten Umfeld profitieren Eventplaner darüber hinaus von der schnellsten Internetverbindung der Welt, einer guten Fluganbindung in rund elf Stunden aus westeuropäischen Großstädten und einer visafreien Einreise.

Tagen im höchstgelegenen Bankettsaal der Welt: Der Lotte World Tower

Der Lotte World Tower_Seoul(Bild: Korea Tourism Organization)Der Lotte World Tower ist mit 555 Metern der höchste Wolkenkratzer Südkoreas sowie der fünfthöchste Asiens und der Welt. Auf den Etagen 76 bis 101 befindet sich das 5-Sterne-Luxushotel Signiel mit dem auf 324 Metern höchstgelegenen Bankettsaal der Welt. Im Grand Ballroom tagen rund 270 Delegierte auf 550 Quadratmetern mit spektakulärem Blick über die Stadt. Weitere Bankettsäle und Tagungsräume bieten Kapazität für bis zu 2.400 Personen. Über den Dächern Seouls ist die Unterbringung der Tagungsteilnehmer in den 235 Zimmern und Suiten des Signiel Hotels möglich.

Der Lotte World Tower bei Nacht_Seoul(Bild: Korea Tourism Organization)

Konferenzen im Herzen von Südkoreas Wirtschaftszentrum: Das COEX

Gelände des World Trade Centers Seoul (Bild: Korea Tourism Organization)Auf dem Gelände des World Trade Centers Seoul befindet sich Seouls größtes Convention Center COEX. Das Kongresszentrum verfügt über vier Ausstellungshallen mit Flächen von bis zu 11.000 Quadratmetern sowie 55 Konferenzräumen, in denen bis zu 1.800 Personen bei Theaterbestuhlung Platz finden. Innerhalb des World Trade Centers befinden sich Wirtschafts- und Geschäftszentren sowie drei Fünf-Sterne-Hotels, die eine Unterbringung von rund 1.500 Delegierten gewährleisten. In einem Umkreis von fünf Kilometern stehen weitere 30 Hotels mit Kapazitäten von insgesamt mehr als 6.600 Zimmern zur Verfügung.

Convention Center COEX_Seoul(Bild: Korea Tourism Organization)

Empfang in geschichtsträchtiger Umgebung: Das Koreanische Nationalmuseum

Seoul_The National Museum of Korea(Bild: Korea Tourism Organization)Das Koreanische Nationalmuseum ist das größte Museum des Landes und zählt zu den sechstgrößten Museen weltweit. Die 2.000 Quadratmeter große Haupthalle besteht aus sechs Ausstellungssälen mit Kapazitäten für bis zu 416 Personen bei Theaterbestuhlung. Der große Vorplatz dient als Location im Freien – von hier aus haben Delegierte einen direkten Zugang zum Museumspark mit seinen zahlreichen Gärten, exotischen Pflanzen und Wasserfällen. Bis zu 3.000 Personen finden zwischen den verschiedenen historischen Steinreliquien bei einem Stehempfang Platz. Für Vorträge und Symposien im kleineren Rahmen nutzen MICE-Gruppen die Lecture Hall, die bei Theaterbestuhlung Raum für bis zu 300 Personen bietet.

The National Museum of Korea(Bild: Korea Tourism Organization)

Weitere Informationen zur MICE-Destination Korea erhalten Eventplaner bei Carolin Fischer von Lieb Management: Carolin@lieb-management.de oder unter: www.koreaconvention.org.

Produkt: events Magazine 01/2019 Digital
events Magazine 01/2019 Digital
events Magazine 01/2019 Digital

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren