Advertorial

Meeting Point Cologne

MICE-Metropole Köln: Rheinische Lebensart & spannende Kulissen für jeden Anspruch

Rheinboulevard-in-Koeln
Vom Rheinboulevard eröffnet sich ein wunderschöner Blick auf die Kölner Innenstadt und den Dom. (Bild: Axel Schulten / KoelnTourismus)

Die große Tradition der rheinischen Metropole mit ihrem reichen Brauchtum bildet den unverwechselbaren Rahmen für Veranstaltungen mit Erlebnis- & Erinnerungswert. Köln bewegt auf besondere Weise: mit renommierten Tagungszentren, urigen Brauhäusern, designigen Lofts über den Dächern der Stadt, trendigen Industrielocations und Tophotels für jeden Anspruch.

So eröffnete erst vor kurzem in einem denkmalgeschützten Rundbau das 25hours Hotel The Circle, welches mit einer vom Wirtschaftswunder inspirierte retrofuturistischen Erlebniswelt aufwartet. Das Kölner Hyatt Hotel gestaltet unterdessen zwei Pavillons neu am Rheinufer – 500 Personen sollen in den zwei Restaurants bald Platz finden. Neue Design Offices, mit Blick auf den Dom, eine virtuelle Straßenbahnrundfahrt durch die Kölner Altstadt von vor über 100 Jahren bei TimeRide VR Cöln und die 50.000 qm große Motorworld Köln zeigen den Locationreichtum der MICE-Metropole.



News aus Köln

Locations für eine gelungene Weihnachtsfeier

Wolkenburg-Köln
Die Wolkenburg im Kölner Mauritiusviertel (Bild: Axel Schulten)

Als traditionsreiches Come-together zum Jahresende darf die Weihnachtsfeier in keinem Unternehmen fehlen. Um unnötigen Stress zu vermeiden, ist es hilfreich, rechtzeitig mit der Planung und Organisation zu beginnen. Gerade die Venue als zentrales Element für den Erfolg der Feier sollte daher frühzeitig ausgesucht und gebucht werden.

Auf der Homepage des Cologne Convention Bureau (CCB) finden Planer eine Vielzahl an stimmungsvollen Locations für die perfekte Weihnachtsfeier, auch Rahmenprogramme und besondere Cateringoptionen werden hier empfohlen. Kreativ wird’s beispielsweise beim weihnachtlichen Bildhau-Workshop. Die Teilnehmer fertigen unter professioneller Anleitung eine Skulptur (mit weihnachtlichem Motiv) an. Diese verschönert nachher den Schreibtisch im Büro, kann in einem Skulpturenpark im Unternehmen ausgestellt oder an einen geliebten Menschen verschenkt werden.

Auch klassische Weihnachtsevents, wie ein festliches Gänseessen oder ein Stadtrundgang mit Weihnachtsmarkt-Besuch werden auf der Seite des CCB angeboten. Von der Adventsfahrt auf dem Rhein bis zur traditionellen Feier im gehobenen Ambiente des Gürzenich – für jedes Unternehmen ist etwas Passendes im Angebot.

Anregungen finden Sie unter: www.location.koelntourismus.de/weihnachtsfeiern



Mit seiner zentralen Lage in Europa und als größte Stadt des bevölkerungsreichsten Bundeslandes Nordrhein-Westfalen ist Köln zudem ein attraktiver Wirtschaftsstandort und zugkräftiger Investitionsraum für viele deutsche und internationale Unternehmen. Köln gilt daher nicht nur als wichtiger internationaler Treffpunkt zahlreicher Branchen, sondern auch als bedeutende Kongress- und Messestadt.

Mehr als 53.500 ausstellende Unternehmen aus 127 Ländern und rund drei Millionen Besucher aus 221 Staaten nehmen regelmäßig an den Veranstaltungen der Koelnmesse, dem drittgrößtes Messegelände Deutschlands und unter den Top Ten der Welt, teil. Für mehr als 25 Branchen finden hier führende Leitmessen statt.

Jedes Jahr aufs Neue profitieren neben den Messebesuchern und Ausstellern jedoch auch Tausende Tagungsgäste und Kongress-Organisatoren aus aller Welt von den guten Voraussetzungen der Rheinmetropole. Das ideale Umfeld – 300 Hotels für jeden Bedarf und Etat, 174 Veranstaltungsstätten unterschiedlicher Art und Größe sowie weitere außergewöhnliche Venues im näheren Umland – macht Köln zu einem attraktiven Standort für Meetings, Incentives, Kongresse und Events.

Jubiläum – 10 Jahre
Cologne Convention Bureau

10-Jahre-CCB-2018

Mehr als 4 Millionen Teilnehmer besuchten 2017 erstmals in Köln über 49.500 Veranstaltungen – entscheidend beigetragen zu diesem Erfolg hat die KölnTourismus GmbH mit dem Cologne Convention Bureau (CCB), die in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen feiert. Seit 2008 präsentiert das Kongressbüro Veranstaltern und Planern die verschiedenen Facetten der Rheinmetropole – die sich nicht nur”jeck”, sondern modern und kreativ, aber auch bodenständig zu vermarkten weiß – und ist somit erste kostenfreie Anlaufstelle bei Fragen rund um Köln als Tagungs-, Kongress- und Incentive-Metropole.

Neben einer besonderen Jubiläumsausgabe des Kongress-Handbuchs Meeting Point Cologne 2018/19 feiert das CCB seinen 10-jährigen Geburtstag über das ganze Jahr mit einer Reihe verschiedener Aktionen. So veröffentlicht das Kongressbüro beispielsweise regelmäßig Instagram-Stories auf dem VisitKoeln-Profil, die spannende Einblicke in Kölner Locations wie TörtchenTörtchen, Hyatt Regency Cologne oder den Kölner Zoo geben.

Zusätzlich veranstaltete das CCB im Mai 2018 eine spezielle Ausgabe des Eigenevents „Networking am Rhein“ im Rahmen des Pre-Openings der Motorworld Köln. Dabei kamen die Gäste auch in den Genuss einer besonderen „Moving Shadow“-Inszenierung der Showproduktion Mobilés, deren kreative Darstellung des Kölner Kongressmarktes in diesem Video noch einmal zu sehen ist:

Innovation und Wissenschaft als Treiber für Kongresse in Köln

Das CCB bewirbt neben der vorhandenen Ausstattung des Standorts wie Locations, Hotels und Infrastruktur insbesondere auch die Kompetenzen der Stadt in Wissenschaft und Wirtschaft.

So ist Köln die fünftgrößte Wirtschaftsregion Deutschlands dank der angesiedelten Chemie- und Pharmaindustrie, einem starken Dienstleistungssektor, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Handwerksbetriebe sowie der Games-Industrie. 16 staatliche und private Hochschulen und mehr als 100.000 Studierende, vier Max-Planck-Institute, Exzellenzcluster und die Uniklinik Köln verdeutlichen zudem die wissenschaftliche Bedeutung der Rheinmetropole.

In Zusammenarbeit mit Leistungsträgern aus Wirtschaft und Wissenschaft konnte das CCB so im vergangenen Jahrzehnt eine Vielzahl von Kongressen und Tagungen für Köln gewinnen.

Medizinischer Kongress im Congress-Centrum der Koelnmesse
Medizinischer Kongress im Congress-Centrum der Koelnmesse (Bild: Axel Schulten / KölnTourismus)

Die Bedeutung von Wissenschaft und Innovation für den Tagungsstandort Köln wird in diversen Interviews deutlich, die das CCB im Rahmen des Meeting Point Cologne 2018/19 mit wichtigen Persönlichkeiten aus Köln geführt hat – darunter Felix Falk (Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche), Dr. Patrick Honecker (Dezernent für Kommunikation und Marketing der Universität zu Köln), Prof. Dr. Christine Graf (Sportmedizinerin an der Deutschen Sporthochschule) und Sven-Oliver Pink (Mitgründer von FOND OF).

Culinary Cologne: Kölns kulinarische Vielfalt

Auch die Gastronomie hat eine große Bedeutung für die Stadt und ist für Veranstaltungsbesucher, aber auch Touristen relevant. Für die Jahre 2018 und 2019 rückt KölnTourismus mit dem CCB daher die kulinarischen Facetten Kölns unter dem Motto „Culinary Cologne“ in den Fokus. Verstärkt werden die Maßnahmen von den weltweiten Aktivitäten der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) unter dem Titel „Kulinarisches Deutschland“.

Mit mehr als 3.000 Betrieben ist Kölns Gastronomie-Szene vielfältig aufgestellt und erfüllt nahezu alle kulinarischen Wünsche. Neben der bodenständigen Küche in den typisch kölschen Brauhäusern machen eine ganze Reihe von Restaurants mit kreativer und internationaler Kochkunst auf sich aufmerksam.

CCB-Team-Culinary-Cologne
Auch das CCB-Team um Christian Woronka zeigt vollen Einsatz beim Thema “Culinary Cologne”. (Bild: Axel Schulten / KölnTourismus)

Bei Gastro-Events oder in der abwechslungsreichen Bar-, Kneipen- und Cafészene können Gäste das breite Spektrum der kölschen Kulinarik entdecken. Spitzenrestaurants mit den einschlägigen Auszeichnungen (Michelin-Sterne und Gault & Millau-Punkte), Food- und Wochenmärkte sowie thematisch assoziierte Museen – von Senf bis Schokolade – runden das Angebot ab.

Genuss-Ideen & Rahmenprogramme für Tagungen und Incentives

Soll das kulinarische Erlebnis noch einen zusätzlich Kick bekommen, steht in Köln eine Vielzahl von Agenturen bereit, die sich auf individuelle und ausgefallene kulinarische Veranstaltungen spezialisiert haben. Sie unterstützen bei der Durchführung eines kulinarischen Teamevents oder ausgefallenen Rahmenprogramms.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer unterhaltsamen Brauhaus-Tour oder einem Kochworkshop? Bei der Kölner Dinner Tour wird jeder Gang in einer anderen Location eingenommen und das Bier- oder Weincasino entführt in die schillernde Welt des Glückspiels.

Cologne Graffiti, in Aktion
Teilnehmer in Aktion beim Cologne Graffiti Event (Bild: Dieter Jacobi)

Selbstverständlich finden interessierte Veranstaltungsorganisatoren im Tagungsplaner des CCB auch spannende Tipps und Angebote für Rahmenprogramme und Incentivemöglichkeiten, die nichts mit Gaumenfreuden zu tun haben. Spannend für die Nase wird’s zum Beispiel beim 4711 Duftseminar oder kreativ beim Teamspray Event Cologne Graffiti. Eine Übersicht zu Teambuildings, Workshops und Rahmenprogrammen in Köln finden Sie unter: www.location.koelntourismus.de/rahmenprogramme

Meetings und Kongresse wichtiger Wirtschaftsfaktor für Köln

CCB_Illustration(Bild: KölnTourismus / Susanne Ferrari)

Die Kölner Tagungsindustrie ist nicht nur ein Profiteur der vielseitigen Gastronomie, starken Wirtschaft und ausgeprägten Wissenschaft in der Rheinmetropole. Auch der Meetingmarkt kann als wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt angesehen werden.

Laut einer aktuellen Studie des CCB finden pro Jahr in Köln rund 35.000 Meetings und Kongresse mit zwei Millionen Teilnehmern statt. Der Gesamtumsatz (Konsum) der Kölner Tagungsindustrie liegt den Berechnungen zufolge jährlich bei 1,3 Milliarden Euro im Bundesgebiet. Rund 45 Prozent davon (720,1 Millionen Euro) verbleiben in Köln. Da es sich um eine klassische Querschnittsbranche handelt, fließen viele Ausgaben in Hotellerie, Gastronomie, Veranstaltungsstätten und in Bereiche wie Transport, Einzelhandel oder Kultur. 534,6 Millionen Euro beträgt zudem die erbrachte Wertschöpfung des Kölner Meetingsmarktes, deutschlandweit können außerdem 88,3 Millionen Euro Steuereinnahmen der Branche zugeordnet werden.

Die Studie berücksichtigt außerdem – erstmalig in Deutschland – auch die Ausgaben für Investitionen von Unternehmen vor Ort. Denn die Veranstaltungsstätten setzen teils erhebliche Mittel ein, um ihre Leistungen erhalten oder optimieren zu können, wie z. B. bauliche Maßnahmen oder Modernisierungen. So beträgt die innerhalb der Studie ermittelte Investitionssumme von Locations jährlich rund 14,9 Millionen Euro.

Gemeinsam für Köln

Das CCB wird bei der Vermarktung Kölns als Kongressstandort von über 160 Partnern unterstützt, die sich aus Veranstaltungs-Locations, Tagungshotels sowie Eventdienstleistern zusammensetzen und sich ebenfalls im Meeting Point Cologne präsentieren. Neu ist in der aktuellen Ausgabe eine regionale Erweiterung um Partner aus dem Rhein-Erft-Kreis.

Meeting Point Cologne 2018_19(Bild: Axel Schulten)

Alle Inhalte des neuen Meeting Point Cologne finden sich hier oder direkt im E-Paper. Ein Printexemplar der dazugehörigen Broschüre kann kostenlos unter convention@koelntourismus.de bestellt werden.

Kontakt:

Cologne Convention Bureau
Persönliche Beratung: +49 221-34 64 32 11
www.location.koelntourismus.de/kontakt
www.location.koelntourismus.de



Gefördert durch:

Cologne-Convention-Bureau-Förderung-Logos


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: