Advertorial

Zentral in der Schweiz:

Luzerner Kongress-Ikone vereint Musik und Business

KKL Luzern
Das Kultur- und Kongresszentrum Luzern wird besonders für seine hochkarätige Akustik geschätzt. (Bild: KKL Luzern / Adrian Bretscher)

20 Jahre dürfen gefeiert werden! Das multifunktionale Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) wurde 1998 mit einem Konzert der Berliner Philharmoniker eingeweiht. Das vom französischen Stararchitekten Jean Nouvel geplante Musik- und Tagungshaus liegt direkt am Vierwaldstättersee und setzte bei der Eröffnung neue Maßstäbe in puncto Design und Infrastruktur.

Mit Wasserkanälen, die direkt ins Gebäude hineinführen, und einem fliegenden Dach, das weit auf den See hinausreicht, schaffte Nouvel ein Wahrzeichen, das heute aus Luzern nicht mehr wegzudenken ist. Viele Einheimische mussten sich damals an die gewaltige Ausstrahlungskraft des neuen Hauses erst einmal gewöhnen.

In den drei Gebäudeteilen gibt es den Konzertsaal, den multifunktionalen Luzerner Saal, das Kunstmuseum sowie weitere Konferenz- und Tagungsräumlichkeiten. Dazu kommen gastronomische Einrichtungen, wie z. B. das Restaurant RED oder das World Café. Auslöser für diesen Jahrhundertbau war die Musik. Allem voran das 1938 gegründete „Lucerne Festival“ mit seinen drei internationalen Musikevents im Bereich der klassischen Musik. Diese gehören zu den renommiertesten internationalen Festivals und ziehen Künstler und berühmte Sinfonieorchester aus der ganzen Welt an. Die Musiker genießen die fantastische Akustik des 19.000 m³ großen Konzertsaals, dessen Klang durch rund 24.000 quadratische und 20 cm lange Gips-Reliefs weich multipliziert und verteilt wird. Das rund 200 Millionen Euro teure Kultur- und Kongresszentrum war später auch die Vorlage des 2002 eröffneten Konzerthaus Dortmund.

LUZERN KKL Konzertsaal
Das Orchester der Lucerne Festival Academy geht regelmäßig auf Tournee: 2018 in Hamburg, Paris und Berlin. (Bild: Lucerne Festival)

Business-Konferenzen und Tagungen im KKL

Über die Musik hinaus hat sich das KKL Luzern als feste Größe im Messe- und Kongressbereich etabliert und ist unter anderem Austragungsort für wichtige Fachmessen, Generalversammlungen und Meetings aus den verschiedensten Geschäftsbereichen. Die Kapazitäten reichen von über 1.800 Plätzen im Konzertsaal bis zu multifunktionalen Veranstaltungen im Luzerner Saal, der mit seinen 760 qm Platz für alle Art von Anlässen bietet. Das Auditorium hat eine Fläche von 200 qm, hinzu kommen verschiedene Clubräume und Breakout-Rooms.

Die Region rund um Luzern mit bester Hotelinfrastruktur und dem Vierwaldstättersee – einem der schönsten Seen in der Schweiz – ist auch für Firmen-Events mit abwechslungsreichem Begleitprogramm in der Natur oder für Incentive-Veranstaltungen der richtige Rahmen. Und wenn’s zeitlich passt, kann man seinen Mitarbeitern ja vielleicht auch eine Vorführung im Konzertsaal des KKL anbieten. Musik und Business im Doppelpack!

www.kkl-luzern.ch

[6138]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: