Produkt: events Magazin 04/2019
events Magazin 04/2019
Kongresse: Anziehungskraft steigern in der digitalen Welt +++ Destinationen: Neue Tourismus-Strategie für Wien +++ Messen: Interaktive Installationen auf dem Vormarsch +++ Virtual Reality: Digitale Klone machen Raumkonzepte erlebbar +++ Video-Walls: Technische Innovationen steigern die Wirkung
Sponsored Post
Jeder Einsatz hat seine individuellen Anforderungen

Dolmetschen für „hohe Tiere“


(Bild: ©sabuhinovruzov - stock.adobe.com)Im Vergleich zu alltäglichen Einsätzen wie Kongressen, Hauptversammlungen oder Roundtables gibt es für Dolmetscher auch immer wieder solche mit „hohen Tieren“, wie z. B. Staats- und Regierungschefs oder Ministern. Hier müssen ganz besondere Herausforderungen gemeistert werden.

Eine Pressekonferenz mit den Außenministern zweier Länder mag unter Umständen nicht so technisch oder terminologisch anspruchsvoll sein wie ein medizinischer Kongress oder die Aufsichtsratssitzung eines chemischen Konzerns. Die Schwierigkeit besteht jedoch darin, dass der Dolmetscher sehr genau arbeiten muss. Insbesondere, da es in diplomatischen und politischen Kreisen Referenten und Mitarbeiter gibt, die beide Arbeitssprachen gut beherrschen und den Dolmetscher noch mehr unter die Lupe nehmen. Auf diese Weise mutiert der Übersetzer zu einer Art „gläsernem“ Dolmetscher und ist einem noch höherem Stresslevel und Leistungsdruck ausgesetzt.

Außerdem kommt es bei politischen und diplomatischen Themen und Gesprächen sehr oft darauf an, wie etwas konkret ausgedrückt wird und welche Wortwahl benutzt wurde.

Eine weitere Herausforderung besteht darin, dass der Dolmetscher beispielsweise bei Empfängen oder Führungen stets an der Seite seines Kunden sein muss, ohne dabei aufdringlich zu sein. Erschwert wird die Situation möglicherweise durch begleitende Foto- und Videojournalisten, denn der Dolmetscher sollte den Minister oder Politiker möglichst weder verdecken, noch auf dem Bild zu sehen sein.

Bei Auslandsbesuchen ist der Terminkalender der Politiker zudem oft sehr durchgetaktet, sodass man auch als begleitender Dolmetscher eine hohe Flexibilität an den Tag legen muss und im Dauereinsatz ist. So finden Flüge oftmals nachts statt und schon gleich am nächsten Morgen geht es direkt zum ersten Termin. Dolmetscher müssen sich deshalb durch ein hohes Maß an Organisationstalent und Stressempfindlichkeit auszeichnen, damit sie über längere Strecken korrekt gekleidet und professionell und konzentriert bei der Sache sind. www.eloquens.eu 

Sie suchen nach einem geeigneten Dolmetscher? Hier geht es zum professionellen Dolmetschernetzwerk eloquens.

Produkt: events Magazin 04/2019
events Magazin 04/2019
Kongresse: Anziehungskraft steigern in der digitalen Welt +++ Destinationen: Neue Tourismus-Strategie für Wien +++ Messen: Interaktive Installationen auf dem Vormarsch +++ Virtual Reality: Digitale Klone machen Raumkonzepte erlebbar +++ Video-Walls: Technische Innovationen steigern die Wirkung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren