Produkt: events Magazine 04/2018 digital
events Magazine 04/2018 digital
Certified Hotels: Die Preisträger des Jahres 2018 +++ Messe 4.0: Tools für mehr Mehrwert auf Messen +++
Sponsored Post
Events im Marketingmix

Digitale Eventvermarktung: der Booster für Leadgenerierung

Teilnehmergruppe Business
Ob für das eigene Unternehmen oder einen Kunden, Events haben immer das Ziel, qualifizierte Leads zu generieren. (Bild: Gettyimages)

Ohne Online-Anmeldungen blieb den Organisatoren von Veranstaltungen noch bis vor ein paar Jahren gar keine andere Möglichkeit, als Leads vor Ort während der Live-Begegnung einzusammeln. Doch wie in so vielen Bereichen eröffneten sich mit der Digitalisierung neue Möglichkeiten: Bereits vor der Veranstaltung lassen sich mit den richtigen Tools wahre Datenschätze heben.

Blick über den Tellerrand: Leads außerhalb der Teilnehmerstatistik

Der eigentliche Lead-Schatz liegt heutzutage in dem Personenkreis, der sich online für die Veranstaltung interessiert – ganz gleich, ob die Teilnahme tatsächlich erfolgt oder nicht. Mit einer Event Plus Seite auf XING haben Veranstalter beispielsweise die Möglichkeit, ihre Zielgruppe über die Targetierung bei der Event-Vermarktung passgenau anzusprechen. Damit wird die Reichweite gesteigert und die Veranstaltung im ersten Schritt bei allen relevanten XING Nutzern bekannt. Warum nicht im zweiten Schritt darauf aufbauen und ALLE Interessenten wie potenzielle Leads behandeln?

Event Plus Seite VExCon
Screenshot der VExCon Seite

Höhere Lead-Quote durch Mehrwerte und Voranmeldungen

Hierfür ist eine Event Plus Seite auf XING besonders wertvoll: Veranstalter erhalten Transparenz darüber, welche Nutzer sich ihr Event angesehen und dafür interessiert haben. Diese Leads werden mit Details wie Name, Position und Firma angezeigt. Anhand all dieser Daten lassen sich schnell potenzielle Kunden identifizieren und individuell kontaktieren. XING Events empfiehlt, diese „unentschlossene“ Zielgruppe beispielsweise mit rabattierten Tickets zur Veranstaltung zu locken.

Daneben lässt sich die Wunschzielgruppe mit attraktiven Anreizen rund um das Event dazu bewegen, ihre Kontaktdaten zu übermitteln. Das können limitierte Frei-Tickets, die Verlosung eines Platzes in der ersten Reihe oder ein Treffen mit einem Speaker vor Ort sein. Mittels Voranmeldung beziehungsweise Vorabregistrierung fragen Organisatoren Bewerberdaten maßgeschneidert und bedarfsgerecht ab. Und auch für Interessenten, die nicht am Event teilnehmen können, sind vorab Mehrwerte relevant. Darunter fallen der Zugang zum Livestream oder weiterführende Informationen zum Thema. Nach der Veranstaltung bietet es sich zudem an, sowohl an Teilnehmer als auch Interessenten einen Event-Bericht zu versenden. Das Ergebnis? Deutlich mehr Leads als Teilnehmer!


„Auch für uns sind eigene Events mittlerweile ein fester Bestandteil des Marketingmix. Vermarktet werden diese in erster Linie auf XING mit einer Event Plus Seite als Landingpage. Über die individuelle Kontaktaufnahme mit den Seitenbesuchern und Voranmeldungen generieren wir eine Anzahl an Leads, die weit über die eigentliche Teilnehmerzahl hinausgeht.“

Michael Gzuk, Head of Marketing bei XING Events


Vorteile einer Event Plus Seite auf XING:

  • Passgenaue Vermarktung des Events bei der richtigen Zielgruppe
  • Übersicht der Seitenbesucher inklusive Kontaktinformationen
  • Retargeting der Seitenbesucher
  • Ausspielen von Event-Updates auf der Startseite der Besucher
  • Individuelle Einladung der Besucher zum Event
  • Linksetzung auf externe Seiten wie beispielsweise die eigene Webseite
  • Werbefreie Darstellung des Events
  • Neu: Datengetriebenes Benchmarking und Event-Analyse

Mehr Infos unter: www.xing-events.com

Produkt: events Studentenabonnement Print
events Studentenabonnement Print
Studenten lesen günstiger. Lesen Sie das Fachmagazin events als Heft im Studenten Abo.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren