Produkt: events Jahresabonnement Digital
events Jahresabonnement Digital
Entdecken Sie das Fachmagazin events als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.
Sponsored Post
Vorreiter für nachhaltiges Bauen

Destination Singapur – Weltmetropole mit grünem Charme

Singapur
Drei Gärten und beeindruckende Ausblicke übers Wasser – die Parklandschaft „Gardens by the Bay“ wurde auf künstlich aufgeschüttetem Land angelegt. (Bild: Singapore Tourism Board)

Die MICE-Destination Singapur ist bekannt als multikulturelle Finanzmetropole, doch die Löwenstadt hat noch eine ganz andere Seite: Sie ist auch eine grüne Oase, die Mensch, Natur und Technologie verbindet.


Singapur gilt als Vorreiter für nachhaltiges Bauen und ist auf dem besten Weg, die grünste Stadt der Welt zu werden.


Ein Besuch in Singapur bedeutet in einen urbanen Dschungel einzutauchen: Vertikale Gärten und Schlingpflanzen ranken sich um Gebäudefassaden. Mit der Integration von Grünflächen in Städtebauten reagiert der Stadtstaat auf den rasanten Anstieg der Einwohnerzahlen – bis 2030 sollen es bis zu 7 Millionen sein. Die grüne Architektur bietet nicht nur Raum für Artenvielfalt, sie trägt auch zur Verbesserung des Stadtklimas bei. Singapur gilt als Vorreiter für nachhaltiges Bauen und ist auf dem besten Weg, die grünste Stadt der Welt zu werden.

Gardens by the Bay verbindet Architektur & Natur

Eine der größten und bekanntesten Attraktionen ist die Parklandschaft „Gardens by the Bay“, die jährlich knapp 10 Millionen Besucher anlockt. Die Fläche bietet Raum für mehr als 1,5 Millionen Pflanzenarten und 18 stählerne Riesenbäume, die bis zu 50 Meter in die Höhe ragen. Im Bay South Garden, dem größten der Gärten, befinden sich diese „Supertrees“, die wahre Energielieferanten sind: Mit Solarzellen, Auffangbecken für Regenwasser und Thermostaten ausgestattet, regulieren sie wichtige Funktionen zur nachhaltigen Aufrechterhaltung des Parks. In einem der beiden großen Gewächshäuser, dem „Cloud Forest“, befindet sich ein 35 Meter hoher, mit tropischen Pflanzen bewachsener Berg mit einem der größten Indoor-Wasserfälle der Welt – die Repräsentation eines Wolkenwaldes 2.000 Meter über dem Meeresspiegel. Eine beeindruckende Pflanzen- und Artenvielfalt vereint sich hier mit einem malerischen Blick auf die Skyline der Stadt.

Juwel für Naturliebhaber

Singapur_Sungei Buloh
Der Sungei Buloh Wetland Reserve ist ein 139 ha großer Nationalpark im Nordwesten von Singapur, in dem ursprünglich Fische und Krabben gezüchtet wurden. (Bild: Singapore Tourism Board)

Für Forscher und Entdecker, die wildere Gebiete erkunden möchten, bietet das Naturreservat „Sungei Buloh“ im Nordwesten von Singapur das ideale Ausflugsziel. Insbesondere in den Morgen- und Abendstunden ist hier ein traumhafter Schauplatz für Tiersichtungen. Auf hölzernen Stegen, gesäumt von grünen Mangrovenhainen, kann man hier kostenlos den Dschungel erkunden. Dabei kreuzen nicht selten exotische Tiere wie Warane und Nashornvögel den Weg, umgeben von Tümpeln, Sümpfen und begleitet von Meeresrauschen. Der urbane Dschungel Singapur hat für alle etwas zu bieten!

www.visitsingapore.com/mice

Produkt: events Jahresabonnement Digital
events Jahresabonnement Digital
Entdecken Sie das Fachmagazin events als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren