Zwischen virtuellen Welten und Jahrhunderte alter Tradition:

Rahmenprogramme und Aktivitäten für MICE-Besucher in Südkorea

Buchaechum Traditional Korean Fan Dance (Bild: National Gugak Center)

Für Incentivegruppen gibt es in Südkorea jede Menge attraktive Angebote von der Herstellung des koreanischen Reisschnapses oder der Papiergewinnung aus Maulbeerbaum über den Besuch des größten virtuellen Museums des Landes bis hin zu traditionellen Theater- und Musikaufführungen.

 

Anzeige

Virtuelles Museum

In Incheon, nur 30 Minuten entfernt vom internationalen Flughafen Seoul-Incheon, wartet eine futuristische Welt: Im 2017 eröffneten K-Live erleben Besucher mithilfe modernster Hologramm-Technologie virtuelle Konzerte beliebter K-Pop-Stars, und im Themenpark Monster VR können sie dank Virtual-Reality in rund 40 verschiedene Szenarien eintauchen – vom Bungee-Springen im Regenwald bis zur Weltraumfahrt.

Das größte Virtual-Reality-Museum des Landes befindet sich auf der Insel Jeju: Im Play K-Pop gibt es neben zehn täglichen Hologramm-Konzerten, bei denen die Popstars auf die Bühne projiziert werden, noch 31 weitere Attraktionen: So können Musikfans sich virtuell in die Outfits ihrer Stars werfen, mit ihnen tanzen und singen, unter Blitzlichtgewitter über den roten Teppich defilieren oder eigene Musikvideos und Radiosongs erstellen, die zur Erinnerung nach Hause mitgenommen werden können.

Mitreißende Shows und traditionelle Musik-Aufführungen

Zahlreiche Live-Shows verbinden Musik, Tanz und andere Elemente koreanischer Kultur: In der non-verbalen Show „Nanta“ werden Küchenutensilien zu Instrumenten und koreanische Trommelrhythmen reißen das Publikum mit. In der Comedy-Show „Jump“ treffen asiatische Kampfkunst, Akrobatik und eine skurrile Geschichte aufeinander. In „The Painters Hero“ zeichnen die Performer während ihrer Vorführung lebendige, multi-dimensionale Bilder auf die Bühne. Im Korea House in Seoul finden verschiedene traditionelle Aufführungen statt – zum Beispiel im traditionellen epischen Gesang Pansori oder im rituellen Tanz Salpuri.

Weitere Informationen: Broschüre „Incentive Tour Programs“, hier zum Download 

Allgemeine Informationen zu Südkorea als MICE-Destination und Neuigkeiten aus der Incentive- und Kongress-Branche finden sich auf www.koreaconvention.org.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: