Geschichte, Kultur und MICE-Angebot

MICE auf Malta

Malta-Valletta

Vom 16. bis 20. Februar 2017 war Conventions Malta Gastgeber der zweiten Ausgabe des MICE Peak, der auf der Mittelmeerinsel unter dem Titel „MICE Peak Mediterran – Malta“ stattfand. 48 Eventplaner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nutzten in Malta die Gelegenheit, sich mit 14 internationalen Dienstleistern und 12 maltesischen Anbietern zu treffen und zu vernetzen.

Der MICE Peak Mediterran Malta präsentierte nicht nur Maltas Angebote, sondern auch die Charakteristika der geschichtsträchtigen Mittelmeerinsel. Das Konzept beinhaltete diverse Präsentationen, Workshops zum Austausch von „good practices“, Rahmenprogramme und Incentive-Aktivitäten.

Paul Bugeja, CEO der Malta Tourism Authority:

Im Rahmen ihres kurzen, aber umso intensiveren Aufenthaltes hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr Wissen auszutauschen und sich untereinander zu vernetzen. Die Gruppe hatte ebenfalls die Gelegenheit, Maltas reiche Geschichte und Kultur zu erkunden sowie unser vielfältiges MICE-Angebot zu erleben. Von jahrhundertealten, historischen Gebäuden bis hin zu modernen Architekturprojekten, imposanten Palazzi und Open-Air-Locations mit atemberaubenden Ausblicken auf die Natur oder das Meer – die Auswahl ist immens.

Der MICE-Sektor der Maltesischen Inseln kann auf eine lange Tradition zurückblicken und entwickelte sich im Laufe der Zeit nicht nur zu einer elementaren Säule der Tourismusbranche, sondern trägt auch maßgeblich zum Erfolg der maltesischen Wirtschaft bei. Zudem erweist sich der MICE-Bereich als bedeutsamer Faktor im Hinblick auf die Optimierung von Maltas Saisonalität, da die meisten Konferenzen und Incentives in den Wintermonaten und der Nebensaison, jedoch nicht in der von Urlaubern eher präferierten Sommersaison stattfinden.

Ein Kommentar zu “MICE auf Malta”
  1. Edith Ludescher

    Es war eine tolle Veranstaltung – viel gesehen – viel erlebt. Danke dafür 🙂

    Antworten
Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: