Produkt: events Magazine 01/2019
events Magazine 01/2019
events Magazine 01/2019
250 Hektar großer MICE-Hub

Destination Südafrika: Kapstadts neues Century City

Südafrika_Kapstadt(Bild: Statesman Stationery)Kapstadt braucht man nicht mehr vorzustellen, denn seit dem ICCA-Kongress 2004 im Cape Town International Convention Centre (CTICC) ist die Destination etwa 45 Kilometer nördlich vom Kap der Guten Hoffnung in der globalen MICE-Szene bestens vernetzt. Aber Kapstadt besteht nicht nur aus der Waterfront und dem Tafelberg, die Stadt explodiert regelrecht.

Offizielle Zahlen sprechen von 3,5 Millionen Einwohnern, Schätzungen von über sieben Millionen. Dass Kapstadt an seine Grenzen kommt, wurde im vergangenen Jahr sichtbar, als die klimatischen Veränderungen den Ballungsraum in eine wahre Wasserversorgungskrise stürzten. Wegen ausstehendem Regen trockneten die sechs Stauseen der Metropolregion aus. Das führte zu heftigen Problemen vor allem für die ärmere Bevölkerung in den Slums.

Anzeige

Die ganze Katastrophe erzeugte eine intensive öffentliche Wahrnehmung bezüglich der Abhängigkeit von den klimatischen Rahmenbedingungen einerseits und den Privilegierten andererseits, zu denen auch die Touristen zählen. Dass in ihren Hotels trotzdem genügend Wasser geliefert werden konnte, hat nicht allen gepasst. Aber alle wissen, dass es ohne den Tourismus auch nicht geht. Grob geschätzt sichern acht ankommende Touristen einen Arbeitsplatz. Bewusstes Wahrnehmen der Situation ist deshalb gefordert, und wenn Touristen auf Slum-Visite sind, sollten sie das mit entsprechendem Respekt absolvieren.

Die Ankunftszahlen, auch aus den DACH-Märkten, nehmen jährlich zu und so gibt es zunehmend mehr Direktverbindungen. Für die ebenfalls zur Lufthansa-Gruppe gehörende Edelweiss, gehört die Verbindung Zürich – Kapstadt zu den lukrativsten des ganzen Netzwerkes. Die Gesamtzahlen sprechen für sich: Vor zwanzig Jahren reisten knapp fünf Millionen Besucher nach Südafrika, jetzt sind es mehr als doppelt so viele. Dabei spielt die MICE-Branche eine durchaus wichtige Rolle und neben dem lange einzigen relevanten Kongresszentrum CTICC entwickeln sich neue Anbieter für Konferenzen, Tagungen und Ausstellungen.

Eigenständig & kompakt: die Century City

Auf sich aufmerksam macht beispielsweise das neue 250 Hektar große Century City mit Unterhaltungs-, Wohn-, Einzelhandels- und Bürokomponenten. Sie liegt zehn Kilometer nordöstlich des Zentrums und wird von zahlreichen Wasserstraßen, Kanälen und Feuchtgebieten umgeben. Es gab zwar Bedenken, dass Century City eine Dezentralisierung von Kapstadt verursachen würde, aber solche Entwicklungen geschehen im ganzen südlichen Afrika: Interessante Hubs werden ausgebaut (fast wie Burgen) und bilden dann einen eigenen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Nukleus.

Südafrika_Kapstadt_Century City(Bild: Century City)Und so bietet Century City auch komplette MICE-Dienstleistungen an. Neben kleineren Hotels beeindruckt da vor allem das Century City Hotel mit 125 Zimmern mit einer vielseitigen Mischung aus Industrie und Chic. Dazu kommt das gleichnamige Konferenzzentrum, der Dreh- und Angelpunkt des neuen Stadtviertels mit vier großen Hallen, von denen drei miteinander kombinierbar sind. Weiterhin gibt es ein offenes Foyer für Ausstellungen und Cocktailparties sowie weitere elf Tagungsräume zwischen 20 qm und 70 qm für kleinere Workshops, Meetings und Tagungen.

Weitere Infos unter:

www.capetourism.co.za
http://ccconferencecentre.co.za/


Hier gibt’s noch mehr Infos zur Destination Südafrika. 

Produkt: Kostenloser Download: Hessen-Special
Kostenloser Download: Hessen-Special
Die MICE-Destination überzeugt mit einem umfangreichen Incentive-Angebot und attraktiven Locations: ob Badehaus, Berghütte, Kloster oder Venues in Frankfurt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren