Starker Anstieg bei Geschäftsreisen

StatistikDie Wirtschaft in Westeuropa nimmt insgesamt an Fahrt auf, auch bei den Geschäftsreisen kann ein starker Anstieg festgestellt werden. Das ist eines der Ergebnisse des halbjährlichen Berichts GBTA BTI Outlook – Western Europe.

Die Studie, die von der GBTA Foundation, dem Bildungs- und Forschungszweig der Global Business Travel Association (GBTA), durchgeführt und publiziert wird, stellt außerdem fest, dass die zusammengefassten Ausgaben für Geschäftsreisen in Deutschland, England, Frankreich, Spanien und Italien um mehr als 6 Prozent im Jahr 2015 und 2016 anwachsen werden. Dies ist ein wichtiger Indikator dafür, dass sich die europäische Wirtschaft verbessert.

Deutschland repräsentiert über 20 Prozent der Aktivitäten im Bereich Geschäftsreisen und ist mit einem Marktvolumen von 43,6 Milliarden EUR weiterhin die stärkste Kraft auf dem Kontinent. Für 2015 werden bei Geschäftsreisen Zuwächse von 10 Prozent, für 2016 Zuwächse in Höhe von 9,5 Prozent prognostiziert.

Die Ausgaben für inländische Geschäftsreisen steigen in Deutschland in diesem Jahr um 11,4 Prozent und im nächsten Jahr voraussichtlich um 10,4 Prozent, während internationale Geschäftsreisen im Jahr 2015 um 4,2 Prozent und im Jahr 2016 um 5,5 Prozent anwachsen werden.

Der Bericht GBTA BTI Outlook – Western Europe steht allen Mitgliedern von GBTA kostenlos hier zur Verfügung.

Nicht-Mitglieder können den Bericht erwerben und senden eine Nachricht an pyachnes@gbtafoundation.org.

Hinterlasse einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: