EMEX und MFO Mehrwertfabrik schließen Allianz

SuisseEMEX wird zur ganzjährigen Plattform

MFO-Leiter Markus Humbel und Emex-Geschäftsführerin Ewa Ming
MFO-Leiter Markus Humbel und Emex-Geschäftsführerin Ewa Ming

Die Schweizer Expo für Marketing, Event und Promotion SuisseEMEX, die vom 29. bis 30. August 2017 bereits zum 11. Mal in der Messe Zürich stattfindet, hat eine Allianz mit dem Kompetenzcenter für Business Design, Innovationsmanagement und Transformation MFO Mehrwertfabrik Oerlikon gegründet.

Ziel der Kooperation zwischen der EMEX Management GmbH und der MFO ist der Ausbau des SuisseEMEX Messeformats zu einer ganzjährigen Wissens- und Networking-Plattform für Weiterbildung und Begegnung. Erstmal erlebbar wird das Weiterbildungs-Angebot schon während der SuisseEMEX’17: Der 1. Digital Summit für KMU startet mit über 80 Partnern und wird anschließend mit einer “On Tour” Roadshow in Schweizer Städten fortgeführt. Ab Herbst 2017 sind im MFO Gebäude zudem erste thematische Workshops mit Marketing- und Digital-Experten geplant.

Ewa Ming, Geschäftsführerin der EMEX Management GmbH:

Wir sind bekannt für unsere innovativen Konzepte und Begegnungsplattformen, die über das klassische Messeformat hinausgehen. In diesem Jahr machen wir den nächsten logischen Schritt. Mit der MFO Mehrwertfabrik Oerlikon haben wir den perfekten Partner und Ort gefunden, um Schweizer KMUs eine zusätzliche Plattform zu bieten. In den kreativen Räumen sollen regelmäßig neueste Trends und Innovationen diskutiert und erarbeitet werden. Alle Messeteilnehmer sind eingeladen, Workshop-Themen mitzugestalten, um maßgeschneidert nach ihren Bedürfnissen Wissenstransfer zu erfahren.

Durch die Allianz und den MFO Kompetenzpool sollen Synergien und Kompetenzen geteilt und verschiedene Forum-Formate und Workshops gemeinsam entwickelt werden. Es besteht zudem die Möglichkeit, weitere Formate für Dritte maßgeschneidert zu konzipieren, wie zum Beispiel Werkstatt-Diskurse, Kaminfeuergespräche, Brown-Bag Sessions bis hin zu kleinen Expos.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: