Save the date

FAMAB-Sustainability Summit 2017

Nachhaltigkeit
Chinnapong - Fotolia

Durch die Corporate Social Responsibility-Berichtspflicht als EU-Vorgabe ab 2017 erhält nachhaltiges Wirtschaften eine deutlich höhere Relevanz. Zudem werden künftig der Nachweis nachhaltiger Wertschöpfungsprozesse in der Lieferkette und ein darauf ausgerichtetes Supply-Chain-Management verlangt.

Für Lieferanten und Dienstleister jeder Größe in der Veranstaltungswirtschaft ist es deshalb wichtig, sich rechtzeitig entsprechend zu positionieren.

Auf folgende Schlüsselfragen soll der FAMAB-Sustainability Summit 2017 Antworten geben:

  • Welche Nachhaltigkeitsstrategie verfolgen die Auftraggeber?
  • Was sind die Konsequenzen für Lieferanten und Dienstleister?
  • Zählt letztendlich nicht doch nur das günstigste Angebot?
  • Welche Auswirkungen hat die EU-CSR-Berichtspflicht auf die Branche?
  • Welche Modelle bietet der Markt zur nachhaltigen Entwicklung von Geschäftsbetrieben?
  • Welche Potenziale bietet eine nachhaltige Positionierung für die Kundengewinnung?
  • Wie ist eine nachhaltige, umweltfreundliche Gestaltung von Events und Messen leistbar?

Mit Informationen über aktuelle Entwicklungen und Gesprächen über neue Anforderungen und Herangehensweisen, über Innovationen und Alternativen wird der FAMAB-Sustainability Summit 2017 eine wertvolle Plattform für den Austausch zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern sein.

Hier geht es zu den Referenten!

Tickets für den 02. Februar 2017 in den Westfalenhallen Dortmund

Weitere Infos unter www.famab.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: