Seminar

Eventcontrolling – alltagstaugliche Messmethoden für Events

Die Wirkung von Events muss heutzutage differenziert erfasst werden. Es reicht nicht mehr aus, die Gäste einfach zu befragen, ob es ihnen „gefallen“ hat. Die Erfolgskontrolle ist deshalb für ein professionelles Event-Management unverzichtbar. Worauf Sie dabei achten müssen, erklärt am 27. Juni 2016 das eintägige Seminar “Eventcontrolling” im m:con – Hauptstadtbüro Berlin.

Erfolg
geralt CC0 Public Domain

Der Workshop vermittelt die Grundlagen des Event-Controllings und gibt praktische Übungen an echten Fallbeispielen. Die Teilnehmer lernen, wie man für jede Veranstaltungsart angemessene Ziele setzt, Key Performance Indicators (KPI) definiert und diese mit einer ganzen Reihe von alltagstauglichen Methoden messen kann. Darüber hinaus erfahren sie, wie man vermeidet, dass Event-Controlling den Veranstaltungsablauf stört und wie man es umgekehrt sogar als Mittel zur Steigerung der Interaktion nutzen kann. Die Seminarteilnehmer sind außerdem ausdrücklich dazu eingeladen, auch ihre eigenen Praxisfälle einzubringen.

Das Seminar wendet sich an alle, die mit Event-Kontrolle beruflich zu tun haben, speziell Event-Manager und Tagungsplaner in Unternehmen und Verbänden, Agenturen/PCOs und Veranstaltungsstätten.

Weitere Infos zum Seminar und der Registrierung finden Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: