Messebranche trifft sich im Herzen der Alpen

49. Internationales Messeseminar in Innsbruck

Messe-Innsbruck
CMI

Alljährlich versammelt das Internationale Messeseminar Entscheider der deutschen, der schweizerischen und der österreichischen Messe- und Veranstaltungsbranche. Zur 49. Auflage lädt die Congress Messe Innsbruck (CMI) nun vom 18. bis 20. Juni 2017 zum Erfahrungsaustausch im Rahmen eines alpin-urbanen Erlebnisses in die Alpenmetropole Innsbruck ein.

Innsbrucks Congress- und Messedirektor Christian Mayerhofer erklärt:

Als große Ehre obliegt es dem Gastgeber des Internationalen Messeseminars, das Programm und die Inhalte zu gestalten. Dabei haben wir uns gefragt, welche Themen uns helfen könnten, um Ansätze und Gedanken zu aktuellen Fragen und Herausforderungen zu finden. Außerdem war es uns wichtig, aktuelle Themen in das Programm einzubinden.

Aus diesem Grund werde es beispielsweise eine Wertediskussion geben, erklärt der Direktor. Impulsvorträge sollen die Entscheider und Führungskräfte aus der Messe- und Veranstaltungsbranche Deutschlands, Österreichs und der Schweiz darüber hinaus in die Welten der Marken, der Medien, der Kunst, der Tiere oder der Geschichte führen.

So wird das Messseminar am Sonntagabend mit einem „Höhendinner“ inklusive tierischem Rahmenprogramm im Alpenzoo Innsbruck beginnen. Dabei wird Alpenzoodirektor und Psychologe Michael Martys humorvoll Parallelen zwischen Mensch und Tier herstellen.

Was Aussteller künftig von der Messebranche erwarten und benötigen, darüber wird am zweiten Seminartag ein mit Vertretern der Wirtschaft und Messeausstellern besetztes Podium diskutieren. Einen spannenden Abschluss der Veranstaltung wird Hermann Petz, Vorstandsvorsitzender der Moser Holding – Österreichs viertgrößtem Medienkonzern – mit seinem Vortrag „Warum Print Zukunft hat“ liefern.

Für Mayerhofer steht jedenfalls jetzt schon fest:

Ob durch das spannende Programm, durch beeindruckende Bergerlebnisse oder kulinarische Genüsse: Tirol und Innsbruck werden sich authentisch und mit charmanter Gastlichkeit präsentieren.

Zum Seminarprogramm und zur Anmeldung geht’s hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: