Praxisnahe Empfehlungen für mehr Verantwortung im Tourismus

ITB CSR Day 2016

ITB CSR Day 2015
© Messe Berlin GmbH
Studiosus-Gespräch auf dem ITB CSR Day 2015

Der diesjährige ITB CSR Day des ITB Berlin Kongresses am 11. März 2016 greift aktuelle Fragen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit, der Flüchtlingsfrage und dem Klimawandel auf. Fachbesucher erhalten in Vorträgen und Diskussionen neue Ideen und Impulse für mehr soziale und ökologische Verantwortung im Tourismus.

Nach der Kongresseröffnung startet der ITB CSR Day 2016 mit einem Keynote-Panel zum Thema “Klimawandel: Herausforderungen für die globale Tourismusbranche”. Der weltweite Tourismus ist sowohl Verursacher als auch Betroffener des Klimawandels. Das Panel erörtert Fragen zur Weiterentwicklung von Verkehrssystemen und oder mehr Energieeffizienz in der Hotellerie.

Das diesjährige Studiosus-Gespräch dreht sich um Menschenrechte im Tourismus. Im Mittelpunkt der Diskussion stehen die Auswirkungen, die der Nationale Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte der Bundesregierung auf die Tourismusbranche hat und welche neuen Herausforderungen auf die Branche zukommen.

Auf der Podiumsdiskussion “Nachhaltige Tourismusdestinationen: Nachhaltigkeitsstandards und -systeme, Handlungsempfehlungen, Umsetzung” wird das Kriterienset für deutsche Tourismusdestinationen, entwickelt durch den Deutschen Tourismusverband (DRV), vorgestellt. Unter dem Titel “Fachkräfte fehlen – Flüchtlinge kommen. Was bedeutet dies für die Tourismusbranche?” wird hingegen über die Integration von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt, die Chancen und Herausforderungen diskutiert.

Mit einem Blick in die Zukunft zum Thema “Reisen für den Frieden” schließt der ITB CSR Day für 2016. Der vielfach preisgekrönte Keynote-Speaker und Gründer von Mejdi Tours Aziz Abu Sarah beleuchtet die Frage, wie Tourismus zur Verhinderung kriegerischer Aktivitäten konkret genutzt werden kann und zeigt auf, wie sich Friedensinitiativen und Unternehmenserfolg in der Reisebranche verbinden lassen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: