ITB Berlin Kongress

Humanoide Roboter in der Tourismusbranche

Auf dem ITB Berlin Kongress vom 9. bis 12. März 2016 demonstriert erstmalig in Europa ein humanoider Roboter von Toshiba einem breiten Fachpublikum, wie sich die Zukunft im touristischen Servicebereich verändern könnte.

Roboter ChihiraKanae Toshibar
© Messe Berlin GmbH

Kongress-Besuchern wird am Marketing and Distribution Day am 11. März bei zwei Live-Demonstrationen die Möglichkeit geboten, sich selbst vom humanoiden Roboter ChihiraKanae zu überzeugen. Der Roboter spricht japanisch, chinesisch und englisch, verändert die Gesichtsausdrücke, gestikuliert mit Armen und Händen, erkennt Gesichter wieder und drückt Emotionen aus. Rede und Antwort steht außerdem Hitoshi Tokuda, Chief Specialist, Marketing Strategic Office, Research & Development Division, Toshiba Corporation.

Mit dem brandaktuellen Thema “Zukunft der Arbeit in der Tourismusbranche: Auslaufmodell dank humanoider Roboter?” beschäftigt sich hingegen das Keynote-Interview auf dem Young Professionals Day, am 9. März. Keynote-Speaker Dr. Carl Benedikt Frey, Oxford Martin Programme on Technology and Employment, University of Oxford, spricht über künstliche Intelligenz und humanoide Roboter für die Serviceindustrie, darüber wie sich die Situation in der internationalen Touristik darstellt und wie sich das Arbeitsplatzangebot in Zukunft wandeln wird.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: