Mehr Zufriedenheit und Produktivität auf Reisen

Geschäftsreisende wünschen sich Zeitausgleich

flugzeug-reise-travel

Deutsche Geschäftsreisende sehen einen Zeitausgleich für Reisen außerhalb ihrer regulären Arbeitszeit, wie z. B. am Wochenende, als einen zentralen Punkt, um ihre Zufriedenheit auf Reisen zu steigern. Zu diesem Ergebnis kommt die vierte Auflage der “Business Travel und Technology”-Studie des Geschäftsreisespezialisten Egencia.

Nach kostenlosem Internetzugang auf Flugreisen (42 Prozent) rangiert der Überstundenausgleich mit 38 Prozent auf Platz 2 für zufriedenere Geschäftsreisen. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland damit an der Spitze, vor den Kollegen aus England und Frankreich (jeweils 36 Prozent).

Weltweit gesehen, rangieren Flug-Direktverbindungen, kostenloses WLAN an Bord sowie Upgrades für Flüge, die länger als sechs Stunden dauern, auf den ersten Plätzen (jeweils 33 Prozent), wenn es darum geht, die Zufriedenheit auf Reisen zu erhöhen. Der Ausgleich für Geschäftsreisen am Wochenende/während der Freizeit landet mit 32 Prozent erst dahinter. Einen solchen Ausgleich tatsächlich zu erhalten, geben 38 Prozent der weltweit befragten Geschäftsreisenden an. Bei den Deutschen sind es sogar nur 35 Prozent, nach Frankreich der zweit niedrigste Wert.

Produktivität steigern durch Technologie

Kostenloses Bord-WLAN sowie Direktflüge würden sogar zur Steigerung der Produktivität beitragen, fand die Egencia-Studie weiter heraus. 49 Prozent der weltweit Befragten gaben das für Internet an und 40 Prozent für den direkten Flug. Bei den Deutschen sind es sogar 52 Prozent (WLAN) bzw. 46 Prozent (Direktflug).

Zudem sehen Geschäftsreisende in der Technologie einen Schlüssel für produktiveres Reisen. Demnach wünscht sich die Mehrzahl der Befragten weltweit, ihre Trips geräteübergreifend verwalten zu können. Zwei Drittel (66 Prozent) möchten ihre Reisen nicht nur auf dem Smartphone, sondern auf allen mobilen Endgeräten verwalten und buchen. Dies wünschen sich vor allem die Amerikaner (76 Prozent). Bei den Deutschen sind es lediglich 62 Prozent. Weltweit könnte die Hälfte der Reisenden sogar auf den Kontakt zu Service-Mitarbeitern verzichten, es sei denn es entsteht ein Problem. Bei den Deutschen ist dieser Wunsch mit 60 Prozent am stärksten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: