Naturnaher Erweiterungsbau kommt in die Schlussphase

Congress Centrum Alpbach

Congress Centrum Alpbach Vorplatz
@ Congress Centrum Alpbach

Das Tiroler Tagungsdorf Alpbach hatte bislang ein spannendes Jahr. Mit der Eröffnung des Erweiterungsbaus des Congress Centrum Alpbach im Sommer 2016 wird die nachhaltige Location bald noch mehr Raum für nationale und internationale Kongresse und Tagungen bieten.

Beeindruckende Architektur mit durchdachtem Raumkonzept: Bis August wird die hochwertig ausgestattete Tagungs-Location um 1.234 qm zusätzliche modulare Flächen und eine Tiefgarage mit 113 Plätzen ergänzt. So wächst das Veranstaltungsareal um einen zweiten, 426 qm großen Plenarsaal sowie um drei weitere Seminarräume mit ca. 85 qm. Alle vier können dank der verschiebbaren Trennwandsysteme zu einem Saal mit einer Gesamtfläche von ca. 685 qm zusammengefasst werden. Ebenso entstehen bis zu 1.580 qm Ausstellungsfläche auf einer Ebene. Insgesamt steht nach der Erweiterung eine Gesamtfläche von 2.819 qm für die Anmietung zur Verfügung. Wie beim bestehenden Gebäude wird auch der Neubau größtenteils unterirdisch angelegt und zugleich von Tageslicht durchflutet sein.

Congress Centrum Alpbach Frontansicht EFA
@ Congress Centrum Alpbach

Gestalterische Höhepunkte des hellen und freundlichen Gebäudes sind eine Spirale aus Glas, die die Foyers und Räume mit viel Tageslicht versorgt, sowie große Fensterfronten mit Blick auf das Dorf und die umliegende Berglandschaft. Das gesamte Gebäude wird in den Hang eingebettet und auf der Dachfläche begrünt.

Abgestimmt auf die Alpbacher Green-Meeting-Initiative ist auch das Catering des Congress Zentrum Alpbach mit seiner regionalen, zeitgemäßen Küche. Wenn möglich werden saisonal verfügbare Lebensmittel und fair gehandelte Produkte verwendet. Zu den Catering-Partnern gehören Jakob Larch (Gasthof Jakober), Johannes Duftner (Romantikhotel Böglerhof) und Markus Cia (Hotel Wiedersbergerhorn).

www.congressalpbach.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: