Philipp Keller übernimmt das Amt

Neuer CEO für das KKL Luzern

KKL_Luzern_Nacht
KKL Luzern, Switzerland

Der Verwaltungsrat der KKL Luzern Management AG hat den 47-jährigen Philipp Keller zum neuen operativen Leiter und Vorsitzenden der Geschäftsleitung ernannt. Keller wird seine Tätigkeit am 1. April 2017 aufnehmen und in dieser Funktion Hans E. Koch ablösen, der nach 6 Jahren Ende Dezember 2016 pensioniert wird.

Philipp Keller, der aus dem Kanton Zug stammt, absolvierte eine Kochlehre und schloss die Schweizerischen Hotelfachschule Luzern ab. Er bildete sich danach berufsbegleitend zum Betriebsökonomen weiter und erwarb schließlich den Executive MBA der Universität Zürich. Seit 2008 ist er als Direktor der Hirslanden Klinik Aarau tätig. Seit Juli 2015 ist er zudem Mitglied der operativen Geschäftsleitung der Privatklinikgruppe Hirslanden. Keller ist mit einer Luzernerin verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.

www.kkl-luzern.ch

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: