Messe-Aufsichtsrat beschließt Bau

Messe Berlin erhält eine neue Halle

Messe Berlin
Messe Berlin

Der Messe-Aufsichtsrat der Messe Berlin GmbH hat den Bau einer neuen Halle beschlossen. Diese wird als Ausweichfläche benötigt, um die dringende Weiterentwicklung der bestehenden Gebäude angehen zu können. Zudem wird mit dem Neubau der stetig wachsenden Nachfrage nach Veranstaltungsfläche am Standort der Messe Berlin Rechnung getragen.

Die Messe ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für das Land Berlin. Mit dem letzten Geschäftsjahr wurde ein Rekordumsatz von voraussichtlich 308 Mio. Euro generiert; die Aussteller und Besucher der Messe Berlin haben zudem einen zusätzlichen Kaufkraftzufluss in Höhe von 1,7 Mrd. Euro erzeugt.

Um die notwendige, sukzessive Sanierung und Modernisierung der bestehenden Messehallen anzugehen, ist eine Ausweichfläche für den Schutz des Bestandsgeschäftes unumgänglich. Die neue Halle soll eine eingeschossige, multifunktionale, flexible und stützenfreie Veranstaltungsfläche von 10.000 qm bieten und aktuellen, marktüblichen Ansprüchen an Technik, Flexibilität und Architektur entsprechen. Dadurch wird auch eine Nutzung der Fläche zwischen den großen Messen für Kongressveranstaltungen ermöglicht.

Die Halle wird zudem den Rundlauf des Geländes schließen und nach Abschluss aller Sanierungsarbeiten als zusätzliche Flächenkapazität zur Verfügung stehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: