Pop-up Eventlocation auf Zeit

Seeblick, komplett verglast und mit besonderer Architektur –   das sind die Eigenschaften der temporären Eventlocation „The Cocoon“ in Zürich. Temporär, weil das ehemals leer stehende Gebäude in direkter Nähe zum Bahnhof Tiefenbrunnen nur für zwei Monate als Venue genutzt wird.

Gemeinsam mit Schweizer Immobilien-Verwaltungen haucht Jack in the Box, ein Unternehmen für die Zwischennutzung von Gewerbeobjekten, leer stehenden Gebäuden neues Leben ein.

„In zeitlich befristeten und damit immer auch einzigartigen Locations inszenieren wir Marken, Produkte, Dienstleistungen, Botschaften und eben auch unsere eigenen Ideen.“, betont Philipp Brunner, Mitinitiator von Jack in the Box.

Im spiralförmigen, rundum verglasten Bau „The Cocoon“ entstehen vom 15. Oktober bis zum 19. Dezember eine Event-Location sowie ein Restaurant. Auf insgesamt 1.100 qm finden bis zu 150 Gäste Platz. Neben den Restaurantöffnungszeiten von Donnerstag bis Samstag kann die Location für Events angemietet werden.

Weitere Informationen unter: www.jackinthebox.ch

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren: